Iran beantragt fünf Milliarden Dollar Soforthilfe beim IWF

iran-beantragt-funf-milliarden-dollar-soforthilfe-beim-iwf

12-03-20 02:19:00,

Panorama

13:12 12.03.2020(aktualisiert 13:15 12.03.2020)

Zum Kurzlink

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32658/72/326587203_0:0:3072:1729_1200x675_80_0_0_cb209fa78db0835b357b50c46a73f2fa.jpg

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

Sputnik

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/panorama/20200312326587182-iran-iwf-finanzhilfe-coronavirus/

Teheran hat den Internationalen Währungsfonds darum ersucht, wegen des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus fünf Milliarden US-Dollar bereitzustellen. Dies gab der Chef der iranischen Zentralbank Abdolnaser Hemmati bekannt.

„Am 6. März habe ich ein Schreiben an die IWF-Chefin Kristalina Georgiewa gerichtet, in dem ich gebeten habe, ein schnelles Finanzierungsinstrument im Wert von etwa fünf Milliarden US-Dollar einzusetzen – angesichts der umfassenden Ausbreitung des Coronavirus in unserem Lande und der Notwendigkeit, Maßnahmen zur Vorbeugung und um den wirtschaftlichen Auswirkungen (des Coronavirus-Ausbruchs – Anm. d. Red.) entgegenzuwirken zu treffen“, schrieb Hammati auf Instagram.

©
Sputnik / Alessandro Rota

Außenminister Mohammed Dschawad Sarif bestätigte diese Informationen.

Zuvor hatte sich die Weltbank-Gruppe bereit erklärt, Länder zu unterstützen, deren Wirtschaft von den Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs betroffen ist.

Am 19. Februar hatten iranische Behörden einen Coronavirus-Ausbruch im Lande bekanntgegeben. Seitdem wurden landesweit 9000 Infizierungen registriert, 354 Menschen erlagen der Erkrankung, mehr als 2900 Patienten konnten genesen.

asch/ae

 » Lees verder