McDonald´s übernimmt in Österreich Aufgaben der US-Botschaft

mcdonald´s-ubernimmt-in-osterreich-aufgaben-der-us-botschaft

14-05-19 04:36:00,

US-Amerikaner, die in Österreich in Not geraten sind, können sich in Zukunft bei McDonald´s helfen lassen. (Foto: dpa).

Übernimmt in Zukunft die Aufgabe, in Österreich in Not geratene US-Amerikaner zu unterstützen: Die Schnellrestaurant-Kette McDonald´s. (Foto: dpa)

In Österreich wird die Fastfood-Kette McDonald’s zum Ersthelfer für in Not geratene US-Bürger. Dank einer Vereinbarung mit der US-Botschaft in Wien könnten sich vom Mittwoch an US-Bürger an die Mitarbeiter der Burger-Kette wenden, wenn sie zum Beispiel ihren Pass verloren hätten oder Hilfe bei der Reise benötigten, teilte die US-Botschaft auf Facebook mit. Die Angestellten würden dann helfen, den Kontakt zur Botschaft herzustellen. Die Ankündigung wurde auf Facebook oft belustigt kommentiert. «One McPassport to go, please», schrieb ein User. „Weil wir zu inkompetent sind, die Daten der Botschaft im Internet zu finden?“, so eine Userin.

„Die Bitte wurde vom US-Konsulat an uns herangetragen“, bestätigte McDonald’s-Sprecher Wilhelm Baldia dem österreichischen „Kurier“. In der Alpenrepublik gebe es verhältnismäßig viele Niederlassungen der Kette. Es werde eine telefonische 24-Stunden-Hotline von den Restaurants zur Botschaft eingerichtet. Ein Sprecher der US-Botschaft in Berlin sagte der „Bild-Zeitung“: „Obwohl wir derzeit nicht planen, der Partnerschaft der Botschaft Wien mit McDonald’s zu folgen, evaluiert die Botschaft in Deutschland ständig, wie wir unseren Service verbessern können.“

 » Lees verder

Deutschland übernimmt Führung der superschnellen NATO-Eingreiftruppe

deutschland-ubernimmt-fuhrung-der-superschnellen-nato-eingreiftruppe

01-01-19 04:52:00,

Newsticker

1.01.2019 • 14:41 Uhr

Deutschland übernimmt Führung der superschnellen NATO-Eingreiftruppe (Symbolbild)

Die Bundeswehr übernimmt an diesem Dienstag die Führung der superschnellen Eingreiftruppe der NATO. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Berlin bestehen die Landstreitkräfte der sogenannten Speerspitze des Militärbündnisses im Jahr 2019 aus rund 8.000 Soldaten. Das deutsche Heer stellt rund 4.000 davon, hinzu kommen noch etwa 1.000 Kräfte anderer Organisationsbereiche. Weitere Soldaten stellen Bündnispartner wie Frankreich, die Niederlande und Norwegen.

Die offiziell VJTF (Very High Readiness Joint Task Force) genannte Speerspitze der NATO wurde im Zuge der Ukraine-Krise aufgestellt. Ihre Besonderheit ist der hohe Bereitschaftsgrad. So müssen die Vorauskräfte innerhalb von höchstens 72 Stunden verlegbar sein, alle anderen in fünf bis sieben Tagen. Für die Soldaten bedeutet das zum Beispiel, dass sie sich innerhalb ihrer Bereitschaftszeiten nicht weit vom Dienstort entfernen dürfen. (dpa)

Mehr zum Thema – Afrikastämmiger Ex-Soldat verklagt Großbritanniens Militär wegen mangelndem Schutz vor Winterkälte

 » Lees verder