Bezahlen die Schweden ab 2023 ohne Bargeld? – Experte nennt „Interessen dahinter“

bezahlen-die-schweden-ab-2023-ohne-bargeld?-–-experte-nennt-„interessen-dahinter“

19-09-19 07:18:00,

Werden die Menschen in Schweden bald nur noch bargeldlos bezahlen? Auf diese Gefahr machen europäische Medien immer wieder aufmerksam. „Auch Deutschland droht die Abschaffung des Bargelds“, sagt Finanz-Experte und Bestseller-Autor Thorsten Schulte. Im Sputnik-Interview beschreibt er den Kampf um den Erhalt der Münzen und Geldscheine.

„Schweden: Schnelleres Aus für Bargeld als erwartet“ titelten österreichische Medien vor wenigen Wochen. „Am 24. März 2023 soll in dem skandinavischen Land endgültig Schluss sein mit Bargeldzahlungen. Denn das sei der Stichtag, an dem es sich für heimische Händler und Händlerinnen nicht mehr rentiert, Bargeldzahlungen anzunehmen, so ein vom schwedischen Handelsrat beauftragter Forschungsbericht.“

Thorsten Schulte (Archivbild)

©
Foto : Thorsten Schulte

Im Jahre 1661 „war Schweden das erste Land Europas, das Banknoten druckte. Gut 350 Jahre später könnte es also die erste Nation werden, die Bargeld wieder abschafft.“

Neben Kartenzahlungen würden die Schweden und Schwedinnen vor allem auf mobile Bezahl-Apps wie „Swish“ setzen. Laut Medien haben bereits mehr als sieben Millionen Einwohner Schwedens diese App, die von schwedischen Großbanken entwickelt wurde, auf ihrem Handy installiert. Verlierer in einer bargeldlosen Gesellschaft wären demnach „digitale Außenseiter“. Darunter ältere Menschen, Personen mit einer Behinderung und neu Zugewanderte mit erschwertem oder ganz ohne Zugang zu elektronischen Zahlungsdiensten.

Überhaupt kein Cash mehr?

„Das Ganze resultiert aus einer Studie, die in Schweden bereits 2018 durchgeführt wurde“, erklärte Thorsten Schulte, Bargeld-Vorkämpfer, Buchautor und Finanzexperte zu diesem Bericht im Sputnik-Interview. Im Internet ist er als „Silberjunge“ bekannt.

Euro-Münzen (Symbolbild)

©
AFP 2019 / Philippe Huguen

„Da wurde festgestellt, dass ab dem Jahr 2023 die Schweden zum Bargeld Adé sagen werden. Wir haben in Schweden die Situation, dass inzwischen der dortige Bargeldumlauf verschwindend gering ist. Anfang der 1990er Jahre lag der Bargeldumlauf noch bei knapp fünf Prozent der Wirtschaftskraft der Schweden, also vom schwedischen BIP. Wir sind jetzt – Mitte 2019 – bei 1,2 Prozent angekommen. Ich war selbst 2016 in Stockholm und habe mir das ABBA-Museum angeschaut. Die akzeptieren dort überhaupt kein Cash mehr. Also immer mehr Unternehmen in Schweden gehen dazu über, dass sie keine Bargeldzahlungen mehr akzeptieren.“

Der Bargeld-Befürworter und Finanz-Experte nannte eine Erhebung der Wirtschafts-Nachrichtenagentur „Bloomberg“, laut der „in Schweden nur noch 25 Prozent der Bevölkerung einmal oder mehrmals in der Woche mit Bargeld bezahlen.“ Diese Zahlen hat Schulte grafisch dargestellt.

 » Lees verder