Flüchtlings-Lügen

Flüchtlings-Lügen

04-07-18 06:17:00,

Wie die USA unter Obama Europas Flüchtlingskrise verursacht haben
von Eric Zuesse

Donald Trump, Präsident der USA, behauptete am 18. Juni, die deutsche Regierung sowie die Regierungen anderer EU-Länder hätten die Flüchtlingskrise verursacht, der sich Europa gerade gegenübersieht:

„Während die Zuwanderungsfrage die bereits schwache Berliner Koalition erschüttert, wenden sich die deutschen Bürger gegen ihre Regierung. Die Kriminalitätsrate in Deutschland ist stark gestiegen. In ganz Europa wurde der große Fehler begangen, Millionen von Menschen hereinzulassen, die die Kultur Europas so stark und gewaltsam verändert haben!“

Die US-Regierung lügt hier ganz offensichtlich. Sie selbst hat die Krise verursacht, mit der die Europäer nun zu kämpfen haben. Gäbe es diese Krise überhaupt, wenn die USA nicht in Libyen, Syrien und anderswo – also in die Länder, aus denen die Flüchtlinge fliehen – einmarschiert wären und manchmal sogar erfolgreich versucht hätten, die Regierungen zu stürzen?

Die US-Regierung und einige ihrer Verbündeten in Europa – jene, welche also tatsächlich mitschuldig sind an der Krise – verursachten diesen Krieg, Regime-Change und so weiter. Deutschland sowie viele andere Länder Europas gehörten nicht dazu. (Man sollte allerdings nicht vergessen, dass die deutsche Regierung seit Beginn des Krieges in Syrien harsche Wirtschaftssanktionen gegen Syrien verhängt hat, unter denen das syrische Volk extrem leidet, und deutsche Tornados die „Internationale Koalition“ unter US-Führung mit Luftaufklärung unterstützt, Anmerkung der Übersetzerin).

Hätten die USA diese Invasionen nicht angeführt, hätte vermutlich nicht einmal Frankreich daran teilgenommen. Die Regierung der USA alleine ist verantwortlich für das Entstehen dieser Flüchtlingsbewegungen. Die US-Regierung selbst schuf diese gewaltige Bürde für Europa und weigert sich nun sogar, diese Flüchtlinge aufzunehmen, die sie selbst zu verantworten hat: Weil sie unter anderem in Libyen einmarschiert ist und es bombardiert sowie versucht hat, die Regierung zu stürzen; weil sie auch versucht hat, die syrische Regierung zu stürzen; weil sie Al-Qaida dabei unterstützt hat, Dschihadisten weltweit zu organisieren, anzuführen und zu bewaffnen, um nach Syrien zu kommen. Ziel war dabei, die Regierung zu stürzen und sie mit einer Regierung zu ersetzen, die vom wichtigsten Verbündeten des US-Regimes im Mittleren Osten, der Familie al-Saud, ausgesucht werden sollte – einer Familie, die Saudi-Arabien einschließlich seiner Regierung besitzt und die fest entschlossen ist, Syrien zu übernehmen.

Im Kern beschuldigt Trump Angela Merkel, eine Verbündete des US-Regimes gewesen zu sein – ein Regime der Aggression,

 » Lees verder