Covid-19 killt afrikanische Leader | Corona Transition

20-04-21 02:52:00,

Veröffentlicht am 19. April 2021 von KD.

«Ich bleibe zu Hause!» Das sollte jeder afrikanische Spitzenpolitiker sagen und tun, angesichts des sehr hohen Risikos, an «Covid-19» zu sterben. Nach den vorliegenden Daten sind seit Beginn der «Pandemie» bis heute 13 afrikanische Minister oder Staatsoberhäupter – wir werden sie «Leader» nennen – an oder mit «Covid-19» gestorben. Bezogen auf die Gesamtzahl afrikanischer Leader, ergibt das hochgerechnet 52 von 10’000. Im Gegensatz dazu sind nur drei von 10’000 Menschen in der Gesamtbevölkerung Afrikas an oder mit «Covid-19» gestorben – und das ist sehr grosszügig geschätzt.

Tabelle: Afrikanische Leader, die mit oder an Covid-19 gestorben sind (detaillierte Erklärungen weiter unten).

«Covid-19» bringt anscheinend 17-mal mehr Leader als «normale Bürger» um. Dieser Unterschied ist so makroskopisch, dass schon vor Monaten in den sozialen Netzwerken Witze kursierten, wie etwa:

«Wir armen Afrikaner sterben nicht an Corona, nur unsere Leader sterben daran.»

Wie hoch sind die Chancen, dass 13 afrikanische Leader von 54 Regierungen mit oder an «Covid-19» sterben? Man könnte natürlich beispielsweise argumentieren, dass die Politiker einfach eher getestet werden als der Rest der Bevölkerung, doch angesichts der doch sehr hohen Zahl von Todesfällen unter Spitzenpolitikern lohnt sich eine nähere Betrachtung trotzdem. Wir beginnen mit einer statistischen Analyse.

Der markante Unterschied kann wissenschaftlich ausgewertet werden, durch einen sehr einfachen statistischen Test, den «Chi-Quadrat-Test». Gehen wir von einer alltäglichen Erfahrung aus: Wenn wir zehnmal eine Münze werfen, erwarten wir theoretisch fünf Kreuze und fünf Köpfe, aber die Praxis lehrt uns, uns nicht aufzuregen, wenn sechs Kreuze und vier Köpfe herauskommen, oder umgekehrt. Was wäre, wenn das Verhältnis Kreuz/Kopf sieben zu drei betragen würde, oder acht zu zwei? Natürlich würden wir zunehmend den Verdacht schöpfen, dass die Münze gezinkt ist, doch wären wir bereit, den mutmasslichen Betrüger vor Gericht zu zerren, wenn wir nur die Ergebnisse der Würfe dokumentieren könnten, jedoch nicht in der Lage wären, die Münze zu beschlagnahmen?

Bei solch einer wichtigen Entscheidung hilft uns das Chi-Quadrat, indem es die statistische Wahrscheinlichkeit berechnet, dass eine beobachtete Häufigkeit rein zufällig im Vergleich mit dem theoretisch erwarteten Ergebnis auftritt. Das Chi-Quadrat sagt uns, dass ein Ergebnis von sieben Kreuzen und drei Köpfen, oder umgekehrt, rein zufällig mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% auftreten kann.

 » Lees verder

Covid Vaccine Safety Update

17-04-21 11:18:00,

Published: April 17, 2021

A new study by the University of Oxford reports that the risk of cerebral venous thrombosis (CVT, i.e. blood clots in the brain) after covid vaccinations is about 8 to 10 times lower than after covid disease (4 to 5 per million vs. 39 per million). Moreover, the study indicates that the risk of CVT is in fact similar after AstraZeneca (adenovector) and after Pfizer and Moderna (mRNA) vaccines.

But the study overestimates the CVT risk after covid, because the analysis was based on a US health records network comprising “hospitals, primary care, and specialist providers”, whereas most people with mild covid don’t visit a doctor or a hospital. Furthermore, the study underestimates the CVT risk after vaccinations, because it included everyone who had received “a first dose of the vaccine”, whereas side effects are generally more severe after the second dose.

Adjusting for these two biases, the CVT risk after full vaccination could be equal to or higher than the risk after covid itself. The main difference is that CVT caused by covid affects primarily older people with more comorbidities (as the Oxford study confirms), whereas CVT caused by vaccines affects also, and perhaps even more so, young and healthy people (which is why it was noticed). In other words, the vaccines may cause symptoms of severe covid in young people at very low risk of severe covid.

In addition, confirmed cerebral venous thrombosis is not at all a major cause of death after covid vaccinations. The major causes of post-vaccination deaths, according to official reporting systems, are ‘general disorders’, ‘cardiac disorders’ (e.g. heart failure, heart attacks), ‘nervous system disorders’, ‘respiratory disorders’ (e.g. blood clots in the lung), and general ‘vascular disorders’.

Conclusion: Covid vaccines are generally effective, at least against current virus variants, but they are not mature medical products meeting the highest medical safety standards. There are already more than 5,000 post-vaccination deaths reported in the US and in Europe, and given underreporting and reporting backlogs, the real figure may be significantly higher. In Israel, an unexplained increase in all-cause mortality after the vaccination campaign has been registered.

See also: Vaccines: Successes and Controversies (15 documentaries)

 » Lees verder

COVID-19 Generale repetities en bewijs van het plan – Frontnieuws

17-04-21 06:58:00,

In het licht van de opkomst van medisch fascisme vermomd als pandemiebestrijding, is Sharav’s waarschuwing aan de wereld uiterst pertinent. Ze trekt directe parallellen tussen de wereldwijde reactie op Covid-19 en de tactieken gebruikt in Nazi-Duitsland om Joden en andere ongewenste personen te segregeren, met de bedoeling een massale genocide te plegen.

Wanneer men de geschiedenis, de pandemie-oefeningen door de jaren heen en de planningsrapporten van de globalistische niet-gouvernementele organisaties bekijkt, krijgt men inderdaad de stellige indruk dat de voor Covid-19 geplande pandemische maatregelen het hoogtepunt zijn van tientallen jaren zorgvuldige planning om de bestuurlijke en sociale structuren van de wereld radicaal en permanent te wijzigen, schrijft Dr. Joseph Mercola.

Het is verontrustend dat aanzienlijke bevolkingsverminderingen op verschillende manieren een belangrijke plaats innemen in dergelijke plannen. Wat meer is, het is duidelijk dat het medische systeem in het verleden is gebruikt om deze Nieuwe Wereld Orde/Great Reset agenda te bevorderen, en nu wordt gebruikt om de laatste stadia van dit plan uit te voeren.

Medische mandaten zijn vandaag de dag een grote stap terug in de richting van een fascistische dictatuur en genocide. Door de overheid gedicteerde medische interventies ondermijnen zowel onze waardigheid als onze vrijheid. ~ Vera Sharav

Zoals opgemerkt door EnergyTherapy.biz, die een transcriptie geeft van de eerste zeven minuten van Sharav’s interview:5 “Of mensen de genocidale plannen al dan niet zien, hangt grotendeels af van hun bewustzijnsniveau en of ze de mainstream propaganda geloven…”

“Als een kind dat het nazi-terreurbewind overleefde, leerde ik onuitwisbare lessen over de aard van het kwaad. Ik ken de gevolgen van gestigmatiseerd en gedemoniseerd te worden als zijnde een ‘verspreider’ van ziekten. Mijn perspectief is geïnformeerd door mijn ervaring, door de historische gegevens, en door het empirische bewijsmateriaal”, zegt Sharav.

Waar gaan we heen?

Als Jodin was Sharav verplicht te allen tijde de gele Davidster op haar kleding te dragen, zodat zij kon worden geïdentificeerd, afgezonderd en gediscrimineerd. Bij wet was het Joden niet toegestaan deel te nemen aan de samenleving zoals andere Duitsers. Zij werden uitgesloten van gewone activiteiten, waaronder onderwijs, religieuze en culturele bijeenkomsten. Hun privé-eigendommen werden in beslag genomen en ze mochten niet reizen.

“Deze pijnlijke herinneringen uit mijn jeugd hebben mij gevoelig gemaakt voor de dreiging die uitgaat van de huidige restrictieve regeringsdictaten.

 » Lees verder

Covid-19: Was kommen soll – Update 3 | www.konjunktion.info

15-04-21 06:06:00,

15. April 2021 · 284 Aufrufe

Angst - Bildquelle: Pixabay / joshuaclifford123; Pixabay License

Angst – Bildquelle: Pixabay / joshuaclifford123; Pixabay License

Vorbemerkung:
Ich versuche mit dem nachfolgenden Artikel aufzuzeigen, mit welcher möglichen Entwicklung wir aus politischer Erwartungshaltung heraus zu rechnen haben. Dass es nach wie vor kein Isolat des “Coronvirus” (Stichwort Kochsche Postulate) gibt, dass die Politik gezielt Gesellschaft, Wirtschaft und die Zukunft von uns Menschen aufs Spiel setzt bzw. an die Wand fährt und dass hier eine “Art Plan” (vgl. hierzu die diversen Pandemieübungen) abgearbeitet wird, dürfte angesichts des letzten Jahres immer weniger abstreitbar werden. Alles mit dem Zielbild des Hirngespinsts “Großer Neustart” verbunden, der letztlich die vollkommene Versklavung der Menschen in einer digitalisierten Überwachungs- und Kontrollgesellschaft bedeuten wird. Unbenommen bleibt bei der nachfolgenden Schilderung, dass sich die die “Zielvorgaben” der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) meiner Meinung nach NICHT erfüllen werden. Jedoch gehe ich aktuell davon aus, dass uns noch einiges “Mehr” in den nächsten Wochen erwartet.

Dies ist bereits der vierte Artikel, der sich mit einem angeblichen Leak eines kanadischen Parlamentariers beschäftigt:

Bereits das Update 2 habe ich mit den Worten “Immer noch gibt es keine Beweise für die Authentizität des Leaks, aber das ‘Abarbeiten der Liste’ ist dennoch bemerkenswert.” eingeleitet. Und offenbar kann auch mit dem Update 3 ein weiterer Punkt aus der Liste – zumindest gedanklich – abgehakt werden. Es handelt sich hierbei um Punkt 9:

  1. Eine Phase eines 2. Lockdowns auf einer sich von lokal, regional ausbreitenden Basis, beginnend mit den großen Ballungsgebieten, der sich zunehmend auf das ganze Land ausdehnt. Voraussichtlich bis November 2020.
  2. Rasche Errichtung von (oder Bau von) Isolierungseinrichtungen in allen Provinzen und Territorien. Erwartet bis Dezember 2020.
  3. Die täglich neuen Fälle von COVID-19 werden die Testkapazität übersteigen, einschließlich eines Anstiegs der COVID-bedingten Todesfälle nach denselben Wachstumskurven. Erwartet bis Ende November 2020.
  4. Ein vollständiger und umfassender 2. Lockdown (viel strenger als die Beschränkungen im 1. Lockdown bzw. bei der weiter oben erwähnten 1. Phase des 2. Lockdowns). Erwartet bis Ende Dezember 2020 – Anfang Januar 2021
  5. Eine Reformierung und Ausweitung des Arbeitslosenprogramms Kanadas,

 » Lees verder

The ‘Covid’ Plot Will Continue, So How Will Mass Fear Be Reestablished? – LewRockwell

13-04-21 09:11:00,

All government, in its essence, is a conspiracy against the superior man: it’s one permanent object is to oppress him and cripple him… One of its primary functions is to regiment men by force, to make them as much alike as possible and as dependent upon one another as possible, to search out and combat originality among them.

~ H. L. Mencken, “Prejudices: Third Series (Le Contrat Social)“. Book by H. L. Mencken, 1922.

At this point in time, ‘hope’ seems to be a consuming factor in the minds of many, as more of my correspondence tends to be critical of hearing the truth. Many want to see good news; they desire only positive messages due to small outbreaks of sanity among the herd and a tiring of doom. While this is a normal reaction after 13 months of lockdown hell, it can also be a very dangerous position to take. This conspiracy that has been planned for decades is not going away quickly or quietly, and the end game sought is closer to completion than ever before. With this knowledge, it is not prudent to dismiss reality in favor of the abandonment of truth.

Pandemic Blunder: Fauc… Hirschhorn, Joel S Best Price: $17.95 Buy New $15.44 (as of 04:48 EDT – Details) The ‘Covid’ plot will not subside anytime soon, and the controlling few and their government accomplices have a grand agenda that includes taking over the minds and bodies of all humanity, and creating a global governing system that will rely on very centralized technocratic control. In addition, depopulation on a large scale is desired, and in order to achieve that goal, many must be sickened and many must die. While this may seem to be too harsh a reality to fathom, in order to stop this onslaught of tyranny, it is vital to resist and disobey at every level, and it is imperative to continue fighting against our enemy the state until it is made completely impotent.

Part of the country has opened up somewhat, and other parts are still in a state of lockdown, mandatory mask wearing, and curfews. Much of Europe, Canada, Australia, and most of the rest of the western world are even worse,

 » Lees verder