Wahlen – Wie demokratisch ist Deutschland, wie wirkungsvoll sind Wahlen? | KenFM.de

wahlen-wie-demokratisch-ist-deutschland-wie-wirkungsvoll-sind-wahlen-kenfm.de

15-03-19 08:18:00,

Presseinformation von Jens Magnus, Initiator des Filmprojektes WAHLEN, vom 15.03.2019.

Immer mehr Menschen in Deutschland spüren, dass das bestehende politische System nicht die Interessen der Mehrheit vertritt. Sie wünschen sich Veränderung. Aber ihre Wünsche bekommen keine Mehrheit im Bundestag, trotz Wahlen. Es ist an der Zeit, über das geheiligte Ideal Wahlen und unsere derzeitige Regierungsform grundlegend neu nachzudenken. Wie demokratisch ist Deutschland? Wie wirkungsvoll sind Wahlen? Welche Alternativen gibt es? Und was bedarf es, um diese Alternativen umzusetzen.

Mit der Dokumentation WAHLEN – WAS WÄHLST DU UND WAS WÄHLST DU NICHT steht ab heute ein Filmprojekt auf der deutschen Crowdfunding Plattform STARTNEXT, dass sich kritisch mit dem derzeitigen Wahlsystem und der Regierungsform Deutschlands auseinandersetzt – insbesondere mit dessen Auswirkungen auf Gerechtigkeit und Gleichheit der Gesellschaft sowie auf die Bereitschaft der Bürger, sich aktiv an demokratischen Prozessen zu beteiligen.

Noch immer halten viele Menschen unser gegenwärtiges Wahlsystem und die Regierungsform Deutschlands für die bestmögliche aller Regierungsformen. Sie sind es nicht. Unsere Wahlen und politischen Entscheidungen sind weniger frei, als wir denken möchten.

Der Film umfasst Interviews mit anerkannten Journalisten, Wissenschaftlern, Autoren, Akademikern, Intellektuellen und Aktivisten. Sie tragen Gedanken, Fakten und Argumente zusammen, die die Mängel des bestehenden politischen Systems und die Grenzen der heutigen Mitbestimmung verdeutlichen. Sie laden aber auch ein, außerhalb der bestehenden Strukturen zu denken und neu zu gestalten, an was wir uns als Gesellschaft orientieren wollen. Der Film zeichnet ein klares Bild, wie demokratische Mechanismen anders aussehen können und zeigt, dass es umsetzbare Alternativen zum bestehenden politischen System gibt.

Der Film kann bis 16.04.2019 auf www.startnext.com/wahlen unterstützt werden. Die vordefinierte Mindestsumme, die bis zum Stichtag erreicht werden muss, damit das Projekt realisiert wird, beträgt 150.000 Euro. Falls die angestrebte Summe nicht erreicht wird, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück. Wenn es gelingt das Projekt über die Crowd zu finanzieren, erhalten die Unterstützer eine Gegenleistungen. Das kann z. B. die Nennung des Namens im Filmabspann sein, ein exklusiver Einblick hinter die Kulissen des Films, eine DVD und ein Downloadlink zum Film, oder auch ein gemeinsames Essen mit den Initiator und Produzenten des Films.

WAHLEN – WAS WÄHLST DU UND WAS WÄHLST DU NICHT

Erfahre mehr über das Projekt und wie Du es unterstützen kannst auf www.startnext.com/wahlen

CROWDFUNDING KAMPAGNE bis 16.04.2019!

 » Lees verder