Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in London

demonstration-gegen-corona-masnahmen-in-london

10-10-20 12:04:00,

https://cdnde1.img.sputniknews.com/i/logo-itemprop.png

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

Sputnik

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/videos/20201010328129687-demonstration-gegen-corona-massnahmen-in-london/

Am heutigen Samstag, dem 10. Oktober findet im Londoner Hyde Park eine Demonstration gegen Coronavirus-Beschränkungen statt.
Sogar Piers Corbyn, der Bruder des ehemaligen Vorsitzenden der Labour Party, gab auf Twitter seine erwartete Teilnahme am Marsch bekannt.

Die britische Regierung hatte Ende September eine Reihe von Maßnahmen für England eingeführt, darunter ein Verbot von gesellschaftlichen Zusammenkünften mit mehr als sechs Personen, die Begrenzung der Öffnungszeiten für Pubs und Restaurants sowie die obligatorische Einführung von Gesichtsmasken für Barpersonal und nicht sitzende Kunden. Die Maßnahmen wurden ergriffen, um einen Anstieg der COVID-19-Infektionsrate einzudämmen.
 

Seit Beginn des Ausbruchs hat das Vereinigte Königreich nach Angaben des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten über 561.815 bestätigte Corona-Fälle und 42.582 Todesfälle durch den Erreger registriert.

 » Lees verder

Demonstration “Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden” am 29. August 2020 in Berlin | KenFM.de

demonstration-“berlin-invites-europe-–-fest-fur-freiheit-und-frieden”-am-29-august-2020-in-berlin-|-kenfm.de

05-08-20 03:51:00,

Ankündigung von QUERDENKEN 711 zur nächsten Demonstration in Berlin:

Guten Morgen Herr Müller,

vielen Dank für Ihre freundliche Einladung, die wir gerne annehmen.

Wir kommen gerne noch einmal nach Berlin. Wir haben heute morgen eine Versammlung unter dem Titel „Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“ für den 29. August 2020 angemeldet.

Wir freuen uns auf ein großes Friedensfest. Sie sind herzlich eingeladen.  Gerne können Sie ein paar Grußworte an die Teilnehmer richten.

Friedliche und freiheitliche Grüße

Michael Ballweg

QUERDENKEN 711 – Wir für das Grundgesetz

Veröffentlicht am: 5. August 2020

Anzahl Kommentare: 4 Kommentare

 » Lees verder

KenFM am Set: Demonstration “Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit” am 1.8.2020 in Berlin | KenFM.de

kenfm-am-set:-demonstration-“das-ende-der-pandemie-–-der-tag-der-freiheit”-am-182020-in-berlin-|-kenfm.de

03-08-20 08:58:00,

Ich bin sehr stolz auf die Menschen, die dort gesittet, friedlich und mit einem meiner Meinung nach sehr wichtigen Anliegen eine Demonstration abgehalten haben, während ihnen von sehr vielen Seiten Hass und Spot entgegengebracht wurde und wird. Wer in die sozialen Netzwerke schaut, der entdeckt traurigerweise in nahezu allen Gruppen einen gewaltigen Shitstorm, welche sich über die Menschen ergießt, die bei dieser Demonstration waren und/oder die öffentliche Meinung anzweifeln. Ich bin auch kein Freund der „Lügenpresse-Sprechchöre“ und dergleichen, aber dabei muss man sich eigentlich mal bewusst machen, dass sie auch im Sinne derer demonstriert haben, von denen sie kritisiert, verspottet und manchmal sogar gehasst werden. In den freundlichsten Fällen werden sie als Corona-Leugner oder Pandemie-Leugner bezeichnet und damit bewusst – nach uralter und immer noch funktionierender Masche – diffamiert oder sowieso am besten gleich mit allen in einen Topf geworfen, die in der Öffentlichkeit ein schlechtes Ansehen haben.

Mir ist schon bewusst, dass es etliche gibt, die den Meldungen vertrauen, die durch den Rundfunk, durchs TV und die etablierten Zeitschriften fliegen. Nahezu niemand von ihnen wird beispielsweise die Erklärungen einer Frau Professor Dr. Karin Mölling gehört haben. Und mir ist auch bewusst, dass diese Leute teilweise Angst haben und/oder teilweise regelrecht hasserfüllt auf jene schauen, die aufgrund dessen, dass sie der öffentlichen Berichterstattung eben nicht vertrauen beispielsweise auch keine Maske tragen oder die Einschränkungen hinnehmen wollen. Gleichermaßen scheint die traurige Mehrheit selbst aber auch immer noch nicht glauben zu wollen, wie häufig bereits in der Vergangenheit gelogen und betrogen wurde, und welch große Wahrscheinlichkeit besteht, dass exakt so etwas mal wieder passiert. Wäre man jedoch offen und gewillt, und setzt sich mal etwas intensiver mit den Informationen und Zahlen rund um das aktuelle Coronavirus auseinander, dann kann man aber meiner Meinung nach nur zu dem Schluss kommen, dass tatsächlich eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür vorhanden ist, dass man hier irgendwie für dumm verkauft werden soll. Ja, es ist nur eine Wahrscheinlichkeit, aber keine geringe. Außerdem gibt es ja mittlerweile eine unendlich traurige und beschämende Liste von Vorgängen, die nach einem ähnlichen Schema abgelaufen sind.

Nicht nur der Umstand, dass öffentlich keine andere Meinung zugelassen wird, als jene, die uns als geltende Meinung bekannt ist. Nein, da wird von Menschen in den verantwortungsvollsten Positionen und höchsten Ämtern mit Halbwahrheiten gearbeitet und mit Fantasiezahlen jongliert,

 » Lees verder

Demonstration Berlin – 1.8.2020. 16:45 Uhr, die Polizei beendet die Veranstaltung | KenFM.de

demonstration-berlin-–-182020-16:45-uhr,-die-polizei-beendet-die-veranstaltung-|-kenfm.de

02-08-20 08:41:00,

Die Hoffnung stirbt zuletzt:

demokratischerwiderstand@protonmail.com, 02.08.2020, 0:56:

67 | Die »Pandemie« ist beendet.

Guten Abend!

Die guten Nachrichten:

Die Pandemie ist beendet. Heute ist eine »zweite Welle« verhindert worden. Es kann und wird keine geben, so wie es in Schweden und Belorussland erst keine erste Welle gab.

Mitglieder unserer DW-Redaktion schätzen die Teilnehmerzahl am heutigen Tag der Freiheit:

Anselm Lenz und Hendrik Sodenkamp: Ganz vorsichtige Schätzung, es waren allermindestens 350.000 Menschen bei der Hauptkundgebung. Die beiden sind am Wagen mit Captain Future mitgelaufen und haben den ganzen Tag mit Mitstreitern Zeitungen verteilt (allein davon weitere rund 14.500 Exemplare der aktuellen Ausgabe). Sie haben von der Bühne der Hauptkundgebung aus nur jene geschätzt, die auf der Straße des 17. Juni aus ihrer verkürzten Sicht klar erkennbar waren: 10 mittlere Stadien à 35.000 Menschen ganz sicherlich, 5 in jede Richtung der Straße bis zum Brandenburger Tor einerseits und zur Siegessäule andererseits.

Anne Höhne: War an verschiedenen Stellen und ließ den Zug an sich vorbei passieren. Sie schätzt 1,3 bis 1,8 Millionen Teilnehmer am Umzug.

Torsten Wetzel: Ist mit dem Fahrrad den gesamten Zug von hinten nach vorn abgefahren und schätzt »sechsmal Love Parade«, und das heiße demnach 3 bis 5 Millionen Teilnehmer an der heutigen Demonstration.

Die Zahl der Diktatur wird dagegen zentral festgelegt: 20.000 heißt es in den gleichgeschalteten Propagandemedien Tagesspiegel, Tageschau und so weiter und so fort.

Alle Polizistinnen und Polizisten wissen, dass 20.000 eine lächerliche Lüge ist.

Alle Teilnehmer wissen, dass die Zahl eine Lüge ist.

Alle, die sich im Berliner Zentrum am 1. August 2020 auch nur ein paar Minuten aufgehalten haben, wissen, dass 20.000 eine glatte, absichtliche Lüge ist.

Alle wissen es oder werden es erfahren.

Die schlechte Nachricht:

Auch das Regime weiß, dass es alle wissen.Die Botschaft dieser Lüge: Es geht nicht mehr darum, die Leute zu täuschen. Es geht dem Regime darum, eine Mitteilung zu machen.

Und die lautet:

Nicht die Demokratinnen und Demokraten bestimmen darüber, wieviele sie sind.

Das Regime legt es fest.

Bei der Auflösung der Demonstration am frühen Abend ging es auch nicht um den Schutz von uns oder irgedwem.

 » Lees verder

Demonstration am 1. August 2020 in Berlin: “Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit” | KenFM.de

demonstration-am-1-august-2020-in-berlin:-“das-ende-der-pandemie-–-der-tag-der-freiheit”-|-kenfm.de

01-07-20 12:54:00,

Die Initiativen QUERDENKEN – 711 und NICHTOHNEUNS haben für den 1. August 2020 eine Demonstration mit 500.000 Teilnehmern auf dem Tempelhofer Feld in Berlin unter dem Titel „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ angemeldet.

Die Veranstalter haben gemeinsam mit #honkforhope ein Transportkonzept für Deutschland, die Schweiz, Österreich und Frankreich erstellt. Buchungsunterlagen sind unter diesem Link erhältlich: https://bit.ly/2D15bx3

Die Initiatoren der Demonstration laden alle anderen Initiativen: die Hotel- und Reisebranche, die Busunternehmen, die Landwirte, die Veranstaltungstechniker, die Künstler, die Gewerkschaften und alle anderen herzlich ein, an diesem Tag gemeinsam mit ihnen in Berlin für Demokratie, Freiheit und die Grundrechte zu demonstrieren.

Weitere Informationen zur geplanten Demonstration folgen.

Hier der Link zur Website von QUERDENKEN – 711: https://querdenken-711.de/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Unterstütze uns mit einem Abo: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Veröffentlicht am: 1. Juli 2020

Anzahl Kommentare: noch keine

 » Lees verder