Fuellmich: “Deze weken gaan er grote dingen gebeuren op drie verschillende continenten.” – CommonSenseTV

31-05-21 09:41:00,

Artikel 32 van de Vierde Geneefse Conventie van 1949:

“De Hoge Verdragsluitende Partijen komen nadrukkelijk overeen, dat het ieder van haar verboden is enige maatregel te nemen, welke lichamelijk lijden of uitroeiing van beschermde personen die zich in haar macht bevinden, veroorzaken. Dit verbod betreft niet alleen levensberoving, marteling, lijfstraffen, verminking en geneeskundige of wetenschappelijke proefnemingen welke de geneeskundige behandeling van een beschermd persoon niet vereist, maar ook alle andere vormen van ruwheid, door burger- dan wel militaire functionarissen toegepast.”

Maximale straf schending: De doodstraf.

Hoe de Farmaceutische industrie ons belazeren

Reiner Fuellmich legt in 2 minuten uit hoe deze p(l)andemie is afgekondigd (Nederlands ondertiteld):

video

Verplicht vaccineren? Je was een complotdenker, nog geen jaar geleden als je met dat verhaal aan kwam zetten.

Nu ben je een complotdenker wanneer je voorspelt dat wij allemaal, lichamelijk, online moeten.

En zo worden de boodschappers, die alles exact voorspellen, tóch telkens weer weggezet als idioten.

Klaus Schwab in 2016:

video

 » Lees verder

Viel Glück, Dr. Fuellmich!

18-02-21 04:16:00,

Stephen Karganovic

February 17, 2021

© Photo: REUTERS/Christian Mang

The virtual disappearance of the flu (from official reporting anyway) may corroborate Dr. Fuellmich’s thesis that its patients have simply been reclassified as Covid victims, Stephen Karganovic writes.

The Covid 19 class-action lawsuit filed by the office of German-American Göttingen based lawyer, Dr. Reiner Fuellmich, needs to be revisited. In the fall of last year, prior to the lockout from most internet platforms of data and analyses inconvenient to the Covid panic narrative, there was considerable discussion about and interest in Dr. Fuelmich’s ground-breaking legal action. It was to be undertaken against the World Health Organization and several other major players (including Dr. Christian Drosten, the German government’s favorite virologist from Berlin’s Charité University, associated with the hospital by the same name of Navalny fame) for involvement in the staging the world-wide crisis. The submission charges the defendants with a panoply of broadly conceived crimes against humanity. For the pedantic minded, it should be pointed out that this is just the general thrust of the lawsuit, clearly designed to evoke shades of Nuremberg. But in addition to the criminal law dimension, it also features pronounced tort (civil wrong) elements.

Dr Fuellmich’s class action, in essence, is based on the following issues:

“One: is there a corona pandemic, or is there only a PCR test pandemic, specifically, does a positive PCR test result mean that the person tested is infected with COVID-19, or does it mean absolutely nothing, in connection with the COVID-19 infection;

“Two, do the so-called anti-corona measures, such as the lockdowns, facemasks, social distancing, and quarantine regulations serve to protect the world’s population from corona, or do they serve only to make people panic, so they believe without asking any questions, that their lives are in danger, so that in the end, the pharmaceutical and technology companies can generate huge profits from the sale of PCR tests, antigen and antibody tests and vaccines,

 » Lees verder

Dr. Fuellmich (Corona-Ausschuss) reicht PCR-Klage ein

25-11-20 08:22:00,

Lange vorbereitet und angekündigt, hat der Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich gemeinsam mit seinem Corona-Ausschuss-Team am 23.11.2020 Klage wegen des von Christian Drosten entwickelten PCR-Tests in Deutschland eingereicht. Fuellmich verklagt zudem per Sammelklage den Virologen Christian Drosten von der Berliner Charité sowie den Chef des Robert-Koch-Instituts, den Veterinärmediziner Lothar Wieler, in den USA auf Schadenersatz in Milliardenhöhe. Das Rechtssystem in den USA erlaubt Sammelklagen gegen Personen in anderen Ländern.

Fuellmich reicht deswegen Sammelklage ein, weil eine Schadensersatzklage einer einzelnen Person oder eines einzelnen Unternehmens vor einem deutschen Gericht, gerade wenn es um „Corona“ geht, doppelt riskant ist. Echte Sammelklagen gibt es bislang nur in den USA, die dort „class action“ genannt werden. Das US-Recht ermöglicht eine Sammelklage gegen die Hersteller und Verkäufer des „defekten“ Produkts PCR-Tests. Denn der deutsche „Drosten-Test“, wie Dr. Fuellmich den PCR-Test des Virologen Drosten bezeichnet, wurde aufgrund einer Empfehlung der WHO als einer der ersten weltweit, auch in den USA, verkauft und benutzt.

Das sei die Gelegenheit auch für deutsche Geschädigte, ihre Ansprüche aufzubereiten und im Rahmen diese class action ihre Schadenersatzansprüche in den USA geltend zu machen. „Wir verklagen diejenigen, die behaupten, der PCR-Test erkenne Infektionen. Das sind vor allem der Virologe Christian Drosten und RKI-Chef Lothar Wieler. Im Visier der Klagen stehen auch die Politiker, die sich auf Drostens und Wielers Rat verlassen haben“, schreibt Dr. Fuellmich auf seiner Webseite.

„Vor Gericht werden wir fragen, warum die Politik nicht auch andere Experten gehört hat – etwa den Nobelpreisträger und Stanford-Professor John Ioannidis: Ihm zufolge ist das Virus viel weniger gefährlich, als es Drosten und das RKI behaupten. Ioannidis hatte berechnet, dass nur 0,14 Prozent der Corona-Erkrankten daran sterben. Damit ist das Corona-Virus nicht gefährlicher als die Grippe.“

Fuellmich sagt zudem, dass Drosten und Wieler falsche Behauptungen aufstellen würden. Die PCR-Tests seien „Idiotentests“ und nur „ein Werkzeug zur Panikmache“. Fuellmich wirft Drosten und Wieler in der Klage vor, dass sie vorsätzlich gelogen haben. Die Vorwürfe werden nun vor Gericht geklärt.

Für Drosten und Wieler könnte die Klage brisant werden. Denn Fuellmich zählt zu den renommiertesten Anwälten der Republik und als Gründungsmitglied des Corona Ausschusses zu den heftigsten Kritikern der in Deutschland verhängten Corona-Maßnahmen. Fuellmich ist seit 26 Jahren als Anwalt in Deutschland und Kalifornien tätig.

Fuellmich arbeitet mit Robert F.

 » Lees verder