Fundstück: Corbett Report – History Is Written By The Winner (Geschichte wird von den Siegern geschrieben) | | www.konjunktion.info

fundstuck-corbett-report-history-is-written-by-the-winner-geschichte-wird-von-den-siegern-geschrieben-wwwkonjunktion.info

09-01-19 08:06:00,

Geschichte ist die Geschichte der Sieger.

Ein Satz, der Allgemeingültigkeit erlangt hat. Doch trotzdem werden in unserer Medienlandschaft und in der Forschung nie die sehr wichtigen, weil vieles erklärenden Fragen gestellt:

  • Wer hat die Geschichtsbücher geschrieben?
  • Wer hat den Geschichtsprofessoren, -wissenschaftlern und -lehrern die heute gültige Geschichte gelehrt?
  • Welche Dokumente sind in die historischen Aufzeichnungen eingeflossen und welche nicht?
  • Wer hat(te) Zugriff auf geheime und bis heute weggesperrte Dokumente?
  • Und warum werden viele dieser Papiere bis heute der Öffentlichkeit vorenthalten?

James Corbett hat in der Nacharbeit zu seiner dreiteiligen Dokumentation zum 1. Weltkrieg (The WWI Conspiracy) versucht diese und andere Fragen zu beantworten.

In History Is Written By The Winner (Geschichte wird von den Siegern geschrieben) gibt er Einblick in diese Thematik und zeigt auf, welche Rolle insbesondere dabei das Bildungswesen spielt. Leider ist sein Beitrag einmal mehr in Englisch. Aber ich empfehle jedem Interessierten mit ausreichend Englischkenntnissen dieses Video anzuschauen. Ähnliches Wissen werden wir kaum von Guido Knopp und Co. in Deutsch erwarten dürfen:

Quellen:
Episode 350 – History Is Written By The Winners
History Is Written By The Winners

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder

Fundstück: Corbett Report – The World War I Conspiracy (Die Verschwörung des Ersten Weltkriegs) | www.konjunktion.info

fundstuck-corbett-report-8211-the-world-war-i-conspiracy-die-verschworung-des-ersten-weltkriegs-wwwkonjunktion.info

07-01-19 10:22:00,

Worum ging es im Ersten Weltkrieg? Wie hat er angefangen? Wer gewann? Und was haben sie gewonnen? Jetzt, 100 Jahre nach diesen letzten Schüssen, rätseln über diese Fragen Historiker und Laien gleichermaßen. Aber wie wir sehen werden, ist diese Verwirrung kein Zufall der Geschichte, sondern der Schleier, der über unsere Augen gezogen wurde, um uns daran zu hindern, zu sehen, was der Erste Weltkrieg wirklich war.

Dies ist die Geschichte des Ersten Weltkriegs, die Sie nicht in den Geschichtsbüchern gelesen haben. Dies ist die Verschwörung des Ersten Weltkriegs.

(What was World War One about? How did it start? Who won? And what did they win? Now, 100 years after those final shots rang out, these questions still puzzle historians and laymen alike. But as we shall see, this confusion is not a happenstance of history but the wool that has been pulled over our eyes to stop us from seeing what WWI really was.

This is the story of WWI that you didn’t read in the history books. This is The WWI Conspiracy.)

James Corbett, der aus meiner Sicht beste investigative Journalist im Bereich der alternativen Medien, hat eine dreiteilige Dokumentation zu den im Zitat aufgeführten Fragen zum Ersten Weltkrieg veröffentlicht.

Auch wenn die Dokumentation aktuell nur auf englisch vorliegt, kann ich nur jedenm, der auch nur halbwegs dem Englischen mächtig ist, empfehlen, sich die gut eineinhalb Stunden Zeit zu nehmen und den Ausführungen von James Corbett zuzuhören. Es lohnt sich! Auch wenn es das – wenn n och nicht bereits erfolgt – “erlernte Weltbild der Schulgeschichtsschreibung erschüttert”.

PART ONE: TO START A WAR

PART TWO: THE AMERICAN FRONT

PART THREE: A NEW WORLD ORDER

Quellen:
Corbett Report – The WWI Conspiracy
PART ONE: TO START A WAR
PART TWO: THE AMERICAN FRONT
PART THREE: A NEW WORLD ORDER

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten,  » Lees verder

Fundstück: Modern Educayshun | www.konjunktion.info

fundstuck-modern-educayshun-wwwkonjunktion.info

26-11-18 08:22:00,

Wenn Satire die einzige Möglichkeit bleibt, die Missstände und den immer mehr um sich greifenden Wahnsinn zu adressieren.

Ein Kurzfilm von Neel Kolhatkar:

Quelle:
Modern Educayshun (deutsche Vertonung)

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder

Fundstück: Migrationspakt – Rainer Rothfuß über die Hintergründe und Lösungsansätze | www.konjunktion.info

fundstuck-migrationspakt-8211-rainer-rothfus-uber-die-hintergrunde-und-losungsansatze-wwwkonjunktion.info

20-11-18 01:16:00,

Aus dem Youtube-Begleittext:

Dr. Rainer Rothfuß analysiert als Krisenforscher und Experte für Geopolitik die Hintergründe und Auswirkungen der Migrationskrise. In diesem Vortrag widmet er sich speziell dem Thema UN Migrationspakt. Dieser Vertrag, der “Globale Pakt über Sichere, Geregelte und Planmäßige Migration” soll im Dezember von über 190 Staaten unterschrieben werden.

Er ist juristisch nicht bindend, es ist sogenannte “Soft Law”, eine Leitlinie, also Absichtserklärungen der Länder, die ihn unterschreiben.

Aber wozu braucht es diesen Pakt? Wem dient er? Im Jahr 2000 veröffentlichte die Abteilung Bevölkerungsfragen der UN (UN Population Division) eine Studie mit dem Titel “Bestandserhaltungsmigration: Eine Lösung für abnehmende und alternde Bevölkerungen”. Soll hier neues billiges “Humankapital” für die Wirtschaft und deren Wachstum ins Land geholt werden? Und was ist mit den Ländern, in denen dann diese Arbeitskräfte fehlen? Etwa in vom Krieg zerstörten Ländern, die wieder aufgebaut werden müssen? Und was ist überhaupt die Flucht-URSACHE?

Rainer Rothfuß zeigt in seinem Vortrag, dass sich die Probleme, die zu verstärkter Flucht und Vertreibung führen, sehr viel effizienter an der Wurzel vor Ort lösen lassen. Eine Hilfe vor Ort wäre beispielsweise rund 100-fach wirksamer, als die Vertreibung der Menschen aus ihrer Heimat als menschenfreundlichen Akt der humanitären Migration zu feiern. Und es muss beleuchtet werden, wer die Kriege und Krisen in den betroffenen Regionen auslöst, unterstützt und finanziert.

Da Politik und Medien nichts unversucht lassen, den UN Migrationspakt und sein Pendant, den UN Flüchtlingspakt (ja den gibt’s quasi oben drauf noch extra, obwohl dieser noch weniger thematisiert wird) aus der Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu entfernen, sei an dieser Stelle an den sehr guten und informativen Vortrag von Dr. Rainer Rothfuß verwiesen. Es gilt diese Informationen möglichst weit zu streuen, den einmal mehr kommt die “4. Gewalt” ihrem ihr angedachten Auftrag nicht nach.

Quellen:
#Migrationspakt: Rainer Rothfuß über die Hintergründe und Lösungsansätze
Globaler Migrationspakt ist noch nicht alles: Flüchtlingspakt kommt als nächstes

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel,  » Lees verder

Fundstück: Bundestagsdebatte zum “Global Compact for Migration” am 08.11.18 | www.konjunktion.info

fundstuck-bundestagsdebatte-zum-8220global-compact-for-migration8221-am-081118-wwwkonjunktion.info

08-11-18 04:44:00,

Die von der AfD erzwungene Bundestagsdebatte zum Migrationspakt. Quälende eineinhalb Stunden ob der Arroganz, Ignoranz und Faktenlosigkeit mancher Abgeordneter/Redner. Sie sollte sich jeder sichern und ablegen. Als Nachweis, damit niemand der Politiker später einmal sagen kann, er habe von Nichts gewusst oder habe die Folgen des “freiwilligen Paktes” nicht “erahnen” können.

UPDATE 1:

Hier noch die Debatte als Videodownload (MP4-Format, öffnet sich in einem neuen Fenster oder per rechter Mausklick “Speichern unter…” sichern) im Format 854x480px vom eigenen Server.

UPDATE 2:

Aus dem aktuellen Newsletter von Vera Lengsfeld:

Nach meinen Informationen liegen bereits 17 Petitionen dem Bundestag vor, die alle auf Eis liegen und nicht veröffentlicht werden. Eine breite Diskussion soll offenbar mit allen Mitteln verhindert werden.

[…]

Während ich dies geschrieben habe, erhielt ich inoffiziell aus dem Bundestag die Nachricht, dass alle Petitionen zum Globalen Migrationspakt zur Veröffentlichung endgültig abgelehnt wurden. Ungeachtet der offiziellen Begründung, werde ich dagegen Verfassungsklage einreichen.

Wer Frau Lengsfeld unterstützen will, kann dies hier tun.

Hier noch der gesamte Newslettertext:

*** Der Globale Pakt für sichere, ordnungs- und planmäßige Migration ***

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer!

In meiner letzen Mail hatte ich versprochen, Sie über die Behandlung unserer Gemeinsamen Erklärung durch den Deutschen Bundestag zu unterrichten. Ich habe so lange gewartet in der Hoffnung Ihnen mitteilen zu können, ob der Petitionsausschuss unsere Petition den Fraktionen zur Beratung überweist, oder sie für nicht relevant erklärt.
Der Ausschuss hat sich aber offensichtlich entschlossen, die Sache auf die lange Bank zu schieben. Mehrere Nachfragen von mir, schriftlich und mündlich, bleiben unbeantwortet.

Inzwischen werden Sie erfahren haben, dass ein weitaus größeres Problem auf uns zukommt: Der Globale Pakt für sichere, ordnungs- und planmäßige Migration, der am 10.12. diesen Jahres in Marrakech von den UNO-Mitgliedsstaaten unterzeichnet werden wird. Dieser Plan, der, wenn er ausgeführt wird, die Zerstörung Europas, wie wir es kennen, zur Folge haben wird, ist bis zum Juni praktisch unbekannt geblieben. Erst als Donald Trump verkündete, dass die USA nicht unterschreiben würde, begann das Vorhaben publik zu werden. Inzwischen haben sich immer mehr Staaten Trump angeschlossen. Österreich hat es am prägnantesten auf den Punkt gebracht,

 » Lees verder

Fundstück: Dokumentation – Diplomatische Viren (englisch) | www.konjunktion.info

Fundstück: Dokumentation – Diplomatische Viren (englisch) | www.konjunktion.info

17-10-18 07:31:00,

Biowaffen. Verboten, geächtet und doch wird an ihnen geforscht.

Dilyana Gaytandzhievas Dokumentation mit dem Titel Diplomatische Viren (Diplomatic Viruses) beschreibt die Forschungen in einem von den USA betriebenen Biowaffenlabor in Georgien und die Folgen für die dortige Bevölkerung. Im Text zu dem ihrer Dokumentation lesen wir auf ihrer Seite:

Die Botschaft der USA in Tiflis transportiert gefrorenes menschliches Blut und Krankheitserreger als diplomatische Fracht. Interne Dokumente, die mir von georgischen Insidern zugespielt wurden, implizieren, dass US-Wissenschaftler unter diplomatischem Deckmantel beim Transport und beim Experimentieren mit Krankheitserregern [involviert sind]. Nach diesen Unterlagen wurden Wissenschaftler durch das Pentagon in die Republik Georgien verbracht und man hat ihnen diplomatische Immunität verliehen, um am Lugar Zentrum tödlichen Krankheiten und beißende Insekten zu erforschen – dem Biolaboratorium des Pentagons in Georgiens Hauptstadt Tiflis. Die militärische Einrichtung ist nur eine der vielen Pentagon-Biolaboratorien in 25 Ländern auf der ganzen Welt.

(The US Embassy to Tbilisi transports frozen human blood and pathogens as diplomatic cargo. Internal documents, leaked to me by Georgian insiders, implicate US scientists in the transportation of and experimenting on pathogens under diplomatic cover. According to these documents, Pentagon scientists have been deployed to the Republic of Georgia and have been given diplomatic immunity to research deadly diseases and biting insects at the Lugar Center – the Pentagon biolaboratory in Georgia’s capital Tbilisi. The military facility is just one of the many Pentagon biolaboratories in 25 countries across the world.)

Einmal mehr lesen wir nichts dazu in unserer Hochleistungspresse, die sich lieber am Fall Skripal “abarbeitet”. Auch wenn die Dokumentation auf englisch ist, sei sie jedem ans Herz gelegt. Denn sie belegt faktenreich und detailtreu die Machenschaften des US-Imperiums:

Die bulgarische Journalistin Dilyana Gaytandzhieva ist 2016/2017 durch ihre investigative Arbeit zu den Waffenlieferungen an die Al Nusra Front durch Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und USSOCOM bekannt geworden.

Quellen:
Diplomatic Viruses
وثائقي الميادين | فيروسات دبلوماسية – النسخة الانجليزية
Dilyana Gaytandzhieva – About Me

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel,  » Lees verder

Fundstück: Merkel und ihr besonderes Verhältnis zu Recht und Gesetz | www.konjunktion.info

Fundstück: Merkel und ihr besonderes Verhältnis zu Recht und Gesetz | www.konjunktion.info

10-10-18 07:07:00,

Für die Bundesregierung kann ich nur sagen, dass wir Recht und Gesetz einhalten wollen, werden, und da, wo immer das notwendig ist, auch tun. – Angela Merkel, Bundeskanzlerin auf der Sommerpressekonferenz am 20.07.2018

Eigentlich keine weiteren Worte nötig. Oder doch: und wo es nicht notwendig ist? Was passiert in solchen Fällen? Unfassbar!

Quelle:
Sommerpressekonferenz von Angela Merkel am 20.07.2018

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder

Fundstück: Dirk Müller – “Das Ende der Meinungsfreiheit & Menschenrechte?! – Es sieht verdammt übel aus!” | www.konjunktion.info

Fundstück: Dirk Müller – “Das Ende der Meinungsfreiheit & Menschenrechte?! – Es sieht verdammt übel aus!” | www.konjunktion.info

17-08-18 10:52:00,

UN-Menschenrechte Artikel 19 - Bildquelle: www.konjunktion.infoUN-Menschenrechte Artikel 19 - Bildquelle: www.konjunktion.info

UN-Menschenrechte Artikel 19 – Bildquelle: www.konjunktion.info

Dirk Müller, der es einmal mehr auf den Punkt bringt:

Quellen:
Resolution der Generalversammlung 217 A (III). Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Dirk Müller: “Das Ende der Meinungsfreiheit & Menschenrechte?! – Es sieht verdammt übel aus!”

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder

Fundstück: Willy Wimmer – Die brandgefährliche Weltlage – Klartext vom 12. Juli 2018 | www.konjunktion.info

Fundstück: Willy Wimmer – Die brandgefährliche Weltlage – Klartext vom 12. Juli 2018 | www.konjunktion.info

08-08-18 08:18:00,

Der ehemalige Spitzenpolitiker und das CDU-Urgestein, Willy Wimmer ist seit seinen Tagen als parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministeriums für Verteidigung bestens mit den “Gepflogenheiten der Weltpolitik” vertraut. In einem Vortrag in Owingen am Bodensee spricht er über das aktuelle Weltgeschehen und nimmt insbesondere bei den Zuschauerfragen kein Blatt vor dem Mund. Gerade letzteres sollte sich der geneigte Leser/Zuschauer bis zum Ende zu Gemüte führen.

Ich verfolge Willy Wimmers Exegese seit mehreren Jahren – aber so deutliche Worte und Antworten habe ich noch nie von ihm vernommen. Er spürt wohl, dass das herrschende System dem Finale zu eilt.

Quelle:
Willy Wimmer – Die brandgefährliche Weltlage – Klartext vom 12. Juli 2018

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder

Fundstück: Fassadendemokratie und Tiefer Staat – Ernst Wolff und Ullrich Mies im “Wartesaal” Besigheim | www.konjunktion.info

Fundstück: Fassadendemokratie und Tiefer Staat – Ernst Wolff und Ullrich Mies im “Wartesaal” Besigheim | www.konjunktion.info

31-07-18 02:44:00,

Aus dem Begleittext zum Youtube-Video:

Die Herausgeber und Autoren des Buches “Fassadendemokratie und Tiefer Staat” teilen die Überzeugung, dass sich die westlich parlamentarischen Demokratien im Niedergang befinden und in ihrem aktuellen Status zu Fassadendemokratien verkommen sind. Bei den westlichen Demokratien handele es sich längst um inszenierte Demokratieveranstaltungen für die Öffentlichkeit. Die reale Macht gehe von einem Tiefen Staat “hinter dem Theatervorgang” aus.

Insbesondere die Ausführungen von Ullrich Mies, der den Tiefen Staat mit dem eigentlich besseren Namen Permanenter Staat bezeichnet, sind allen ans Herz gelegt:

An dieser Stelle sei nochmal auf das Interview auf Im Gesprae.ch mit Ernst Wolff verwiesen: #1 Einzelinterview: Ernst Wolff zu Schere im Kopf – Mainstreammedien und die Finanzindustrie: Neutrale Berichterstattung oder gekaufte Abhängigkeit?

Quelle:
Fassadendemokratie und Tiefer Staat – Ernst Wolff und Ullrich Mies im “Wartesaal” Besigheim

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder

Fundstück: Prof. Dr. Rainer Mausfeld – Wie werden politische Debatten gesteuert? | www.konjunktion.info

Fundstück: Prof. Dr. Rainer Mausfeld – Wie werden politische Debatten gesteuert? | www.konjunktion.info

18-07-18 01:27:00,

Prof. Dr. Rainer Mausfeld dürfte inzwischen als einer wichtigsten Kritiker und vor allem Aufklärer des uns heute umgebenden Systems gelten.

Seine Vorträge erreichen Klickzahlen, die für wissenschaftliche Vorträge wohl einmalig sein dürften.

In seinem neuem Vortrag mit dem Titel Wie werden politische Debatten gesteuert? geht er auf die alles erstickende Political Correctness ein und zeigt wie der politische Diskurs bewusst gestaltet wird, damit die Kernfragen unserer Zeit erst überhaupt nicht mehr gestellt werden (können).

Für mich ein Muss für jeden, der verstehen will, wie unser heutiges politisches, gesellschaftliches und mediales System funktioniert. Basierend auf den Strategien der Public Relations – oder besser Propaganda.

Quelle:
ÖDP Vortrag 04. Juni 2018 // Prof. Dr. Rainer Mausfeld “Wie werden politische Debatten gesteuert?”

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder

Fundstück: Dirk Pohlmann über “Der duale Staat: Recht, Macht und Ausnahmezustand” | www.konjunktion.info

Fundstück: Dirk Pohlmann über “Der duale Staat: Recht, Macht und Ausnahmezustand” | www.konjunktion.info

28-05-18 01:11:00,

Aus dem Youtube-Begleittext:

“Der Staat – das klingt in unseren Ohren nicht unbedingt freundlich, aber es klingt nach Recht und Ordnung. In der Schule und an der Universität erfahren wir von den ehernen Regeln der Demokratie. Gewaltenteilung, Rechtsstaat, Wahlen, parlamentarische Repräsentanz, alles scheint altehrwürdig und wohlgeregelt im Staats und Verfassungsrecht. Bis in die Details und bis in die letzten Winkel ist festgelegt, wer nach welchen Regeln für was zuständig und verantworlich ist. Dass daran nicht gerüttelt wird, dafür sorgt die Demokratie, sie bezeichnet sich selbst gerne als „wehrhaft“. Da ist ein Begriff wie „Deep State“ oder „Dualer Staat“ störend. Er legt nahe, dass es neben dem bekannten, demokratisch legitimierten Staat noch einen anderen gibt, der nicht gewählt wird, der sich selbst ermächtig, der eingreift, wann es passt. Aber wann? Wer bildet ihn? Was tut er? Wann tötet er? Warum liest man darüber so wenig? Und warum beschäftigen sich „seriöse“ Medien damit eigentlich überhaupt nicht? Medien, Politiker und Universitätslehrer verweisen den Begriff des „parallelen Staates” gerne in den Bereich der „Verschwörungstheorien“. Und doch ist er real. In allen Staatsformen, aber insbesondere in der Demokratie, gibt es im Unterschied zum normativen Ideal die realpolitische Existenz eines „Machtstaates“ oder „Maßnahmenstaates“, des “Deep State”. Auch akademische Politologen und Rechtswissenschaftler haben sich damit beschäftigt, ausnahmslos Personen, die sich mit dem Widerspruch zwischen Realpolitik einerseits und der Idee des liberalen Rechtsstaates andererseits beschäftigt haben. Sie haben erkannt: Der „Deep State” hängt mit den Erfordernissen der Hegemonialmacht im „Grossraum“ zusammen. Dementsprechend gibt es Länder, in denen der „Tiefe Staat“ Alltagswissen ist, z.B. die Türkei oder Italien. Dort ist die Realität des parallelen Staates so unübersehbar zutage getreten, dass auch Staatspräsidenten von ihm reden – müssen. Und es gibt Länder, in denen man in öffentlichen Ämtern nicht von ihm sprechen kann, ohne Reputation und Karriere zu riskieren. Die staatstragenden Kräfte vieler Länder blenden diese Realität deshalb weiter aus. Oder sie versuchen es zumindest. Aber auch in diesen Ländern ist der „Deep State“ aktiv geworden. Nicht nur in Vasallenstaaten, sondern auch im Zentralreich des Hegemons selbst. Anhand praktischer Beispiele legt der Journalist Dirk Pohlmann praktisch und theoretisch dar, was es mit dem “Deep State“ auf sich hat. Sein Vortrag ist eine Mischung aus staatsrechtlicher Analyse und Bericht, wann und wo der Deep State sichtbar geworden ist. Ein spannendes Thema, dessen Bedeutung kaum überschätzt werden kann.

 » Lees verder

Fundstück: The Bitcoin Psyop | www.konjunktion.info

Fundstück: The Bitcoin Psyop | www.konjunktion.info

29-01-18 02:03:00,

Blockchain. Bitcoin, Kryptowährungen. Drei Schlagwörter, die gerne vermengt und synonym verwendet werden. Und doch muss muss sie unabhängig voneinander betrachten, um den derzeitigen Hype und die dahinterliegenden Absichten verstehen zu können.

James Corbett hat dazu ein sehr gutes Video gemacht, dass ich allen nur wärmstens ans Herz legen kann, die verstehen wollen, was wirklich dahinter steckt. Aus seinem Einleitungstext zum Video:

Ja, die Blockchain ist wirklich revolutionär. Ja, Bitcoin ist Tulipmania 2.0. Ja, Kryptowährungen sind ein Nagel im Sarg der Banksterparasiten. Ja, digitale Währung ist ein Werkzeug der totalitären Tyrannen. Nein, diese Aussagen sind nicht widersprüchlich. Aber mach dir keine Sorgen, wenn du denkst, dass sie es sind. Du bist nur ein Opfer von “The Bitcoin Psyop”.

(Yes, the blockchain is truly revolutionary. Yes, bitcoin is Tulipmania 2.0. Yes, cryptocurrency is a nail in the coffin of the bankster parasites. Yes, digital currency is a tool of the totalitarian tyrants. No, these statements are not contradictory. But don’t worry if you think they are. You’re just a victim of “The Bitcoin Psyop.”)

Leider ist das Video aktuell nur auf Englisch verfügbar.

Quelle:
Corbett Report Episode 328 – The Bitcoin Psyop

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

www.konjunktion.info unterstützen:

Unterstützen

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

 » Lees verder