KenFM am Set: Künstler in der Krise? Der Versuch einer Bestandsaufnahme | KenFM.de

09-04-21 10:42:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Seit gut einem Jahr versuchen sich die Menschen in diesem Land, quer durch alle Gesellschaftsschichten, mit den politischen Vorgaben und verordneten Maßnahmen hinsichtlich der sogenannten Corona-Krise zu arrangieren.

Der Katalog massiver Eingriffe in das individuelle Dasein nimmt zur Zeit eher wieder zu, als dass sich eine Entspannung der Situation am Horizont darstellt.

Es zeigen sich überraschend viele Menschen, die mit dem aktuellen Status quo anscheinend gut leben können. Sich den neuen Lebensumständen anpassen oder vermeintliche Vorteile der Home-Office Arbeit sogar propagieren. Eine Entschleunigung des Alltags begrüßen.

Die bildene und darstellende Kunst lebt aber von den Menschen vor Ort. Der Live-Athmosphäre. Den Besuchern in den Museen und Galerien. Den Fans und Enthusiasten bei den Konzerten beim Open-Air, in den Konzerthallen- und Sälen oder in einem verrauchten Club. Wie ergeht es ihnen in dieser politisch verordneten Kunstpause?

Gerade die darstellende Kunst ist offentsichtlich verstummt, zumindest hinsichtlich wahrzunehmender Kritik leise bis kaum zu hören, geschweige denn zu sehen.

Worin finden sich die Gründe?

Es war nicht einfach Künstler für ein Gespräch zu gewinnen. Die Angst überwog sich als Kritiker der Maßnahmen zu “outen”. Sich zu positionieren und damit durch die Öffentlichkeit einer Meinung natürlich etwaig angreifbar zu machen. Der Respekt vor der Stigmatisierung war groß. Die Befürchtungen vor beruflichen Konsequenzen spürbar.

Mit Jens Fischer Rodrian und Lüül wurden nun zwei gestandenen Musik-Profis für das Gespräch gefunden. Uli Gellermann, Macher und Denker der Rationalgalerie und Kopf unseres Formats Die Macht um Acht möchte von den beiden Musikern erfahren, wie lebt es sich als Künstler in der Krise.

Warum schweigt sie, die Kunst? Warum ist so wenig zu vernehmen, zu hören?

Die Aufzeichnung fand in Berlin im Zig Zag-Club statt, deren Inhaber uns freundlicherweise ihre Lokalität zur Verfügung stellten. Vielen Dank dafür!

Neben den Künstlern leiden auch die Betreiber der Auftrittsorte und Clubs sehr unter den Maßnahmen der Regierung. Immer wieder lassen sich die Clubs Dinge einfallen, um einigermassen über die Runden zu kommen. Jüngst nahm Jens Fischer Rodrian in seinem Lieblingsclub Zig Zag an einem Online Festival statt,

 » Lees verder

KenFM am Set: 03.04.2021 – Querdenken-Demo Stuttgart / Cannstatter Wasen | KenFM.de

05-04-21 09:04:00,

Als Michael Ballweg vor gut einem Jahr begann gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße zu gehen, erste Demonstrationen anmeldete, konnte er nicht erahnen, dass aus einst 50 Menschen abertausende Teilnehmer werden sollten, die mit ihm inzwischen bundesweit für eine friedliche, freie und lebenswerte Zukunft kämpfen.

Heute“, so der Kopf der Querdenken-Bewegung am 03.04. 2021, „haben wir schon gewonnen“, denn auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart, wie auch im vorherigen Demozug, der am Marienplatz startete, bewiesen erneut die teilnehmenden Demonstranten, dass ein freies und friedliches Miteinander möglich ist.

Noch ist das nur in Form von angemeldeten Demonstrationen möglich, vielleicht aber werden bald solche Versammlungen die letzten größeren Rückzugsorte für freiheitsliebende Menschen darstellen, wo man sich mit Gleichgesinnten austauscht und neue Energie für die kommenden Wochen und Monate tanken kann.

KenFM war live am Set dabei und dokumentierte eine weitere historische Demonstration in Zeiten dieser Corona-Krise.

Die Polizei verhielt sich sehr kooperativ, deeskalierend und eskortierte den Demo-Zug bis zum Cannstatter Wasen.

Es war ein Friedensfest, das Schule machen darf, das Hoffnung gibt, auch im Hinblick auf die schon angekündigten Demonstrationen am 01. und 29. August in Berlin.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Veröffentlicht am: 4. April 2021

Anzahl Kommentare: 6 Kommentare

 » Lees verder

Die offizielle Supporter-Kollektion von KenFM ist ab sofort erhältlich! | KenFM.de

07-03-21 09:42:00,

Unterstützung für KenFM kann nun auch als Kleidung getragen werden! Mit dem Kauf jedes Produkts unterstützt Du KenFM direkt. Jedes Textil ist 100% organisch produziert.

Schau in unseren Shop! Hier der Link: https://harlekinshop.com/pages/kenfm-kollektion

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Veröffentlicht am: 22. Februar 2021

Anzahl Kommentare: 15 Kommentare

 » Lees verder

Unterstütze KenFM mit Bitcoins | KenFM.de

05-03-21 06:37:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Hallo Community. In diesem Video möchten wir euch das Thema Bitcoin ans Herz legen. Wir werden euch erklären, was Bitcoins sind, wie man damit bezahlen kann und welche Bedeutung diese Währung für KenFM hat.

Viele von euch haben sicher schon von Bitcoin gehört oder nutzen es sogar privat. Wie ihr KenFM mit Bitcoins unterstützen könnt und warum das für uns aktuell sehr wichtig ist, verraten wir euch jetzt.

Das ist ein Bitcoin. In Wirklichkeit existiert so ein Bitcoin aber gar nicht. Es gibt ihn nur virtuell im Internet, als digitale Währung, in einem digitalen Konto. Bitcoin ist eine so genannte Kryptowährung – eine der bekanntesten weltweit. Man kann damit via Computer oder Smartphone einkaufen, spenden oder sich gegenseitig Bitcoins zuschicken.

Bitcoins kann man wie Währungen oder Edelmetalle zum aktuellen Wechselkurs kaufen, verkaufen oder von Freunden zugeschickt bekommen. Einzige Voraussetzung: Eine e-Wallet – zu Deutsch: eine elektronische Geldbörse. Das ist ein Account oder Konto, über das man Bitcoins empfangen oder versenden kann.

Wie ihr wisst, nutzen auch wir bei KenFM schon seit ein paar Jahren Bitcoin, damit wir im Notfall auch finanziell unabhängig bleiben können – z.B. von Banken, die uns nicht mehr mögen.

Da viele Banken mit unserer Berichterstattung nicht einverstanden sind und nicht im Zusammenhang mit KenFM genannt werden möchten, kam is in den letzten Monaten soweit, dass uns gar keine Bank mehr mag – weshalb wir leider damit rechnen müssen, vom kompletten IBAN-Zahlungsverkehr ausgeschlossen zu werden. Deshalb der Appell an euch: Beschäftigt euch jetzt schon mit der Funktionsweise von Bitcoin, damit ihr uns auch im Notfall trotzdem weiter unterstützen könnt.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist Eure bisherige Unterstützung in Euro einfach in Bitcoin an uns zu senden. Dazu legt ihr einfach eine kostenlose e-Wallet an, wandelt einen Betrag eurer Wahl in Bitcoin um und sendet uns diesen an unseren Bitcoin-Account. Den Link findet ihr unter jedem unserer Beiträge sowie unter diesem Video. Alternativ dazu könnt ihr aber auch diesen QR-Code mit eurem Smartphone scannen. Übrigens: Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung haben wir zum Nachlesen für Euch schon einmal vorbereitet. Ihr findet sie hier zum Download als PDF.

 » Lees verder

Crowdfunding-Dienst PATREON kündigt Zusammenarbeit mit KenFM | KenFM.de

20-02-21 05:24:00,

Die öffentlichen Kampagnen gegen uns nehmen zu und zeigen Wirkung. Die neueste Konsequenz ist, dass der Crowdfunding-Dienst PATREON am Freitag, den 19.02.2021, ohne Vorwarnung und mit sehr diffuser Begründung unseren Account geschlossen hat.

Hier der aus dem Englischen übersetzte Auszug des Schreibens:

„Nach unserem Richtlinien-Update bezüglich medizinischer Fehlinformationen kann Patreon keine Accounts unterstützen, die wiederholt unbegründete oder entlarvte Theorien verwenden, um gegen breit unterstützte öffentliche Gesundheitsmaßnahmen zu COVID-19 zu argumentieren. Da der Inhalt Ihrer Publikation in diesen Bereich fällt, können wir Ihr Projekt nicht mehr auf Patreon zulassen.“

KenFM ist auf die Unterstützung seiner Nutzer angewiesen. Ohne Eure Hilfe und finanzielle Unterstützung können wir unsere journalistische Arbeit nicht mehr ausüben. Mit PATREON ist uns und Euch eine weitere Möglichkeit zur Finanzierung unseres Medienportales genommen worden. Auch in diesem Fall prüfen wir rechtliche Schritte, die wir gegebenenfalls einlegen werden.

Wir brauchen Euch, wir brauchen Deine Unterstützung!

Bitte nutze andere Möglichkeiten, um uns regelmässig mit einem Abo oder Dauerauftrag zu unterstützen:

Flattr ist ein schwedischer Crowdfunding-Dienst. Sympathie-Punkt: WikiLeaks hat Flattr genutzt. Bei Flattr kannst Du auch einen monatlichen Betrag spenden:

http://bit.ly/KenFM-Flattr

Auch ein monatlicher Dauerauftrag auf unser Konto hilft für unsere Planungssicherheit:

Kontoinhaber: KenFM
IBAN: DE37430609671134219600
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank Bochum)
Verwendungszweck: KenFM

Unsere Bitcoin-Adresse ist: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Wir freuen uns über Deine Unterstützung. Sie ist uns Ansporn, weiterhin unermüdlich für unabhängige Medien und für eine freie Berichterstattung einzutreten.

Freie Medien sind das Immunsystem für eine Demokratie. Bitte teile unsere Inhalte und empfiehl uns weiter.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Veröffentlicht am: 20. Februar 2021

Anzahl Kommentare: 3 Kommentare

 » Lees verder