Gastbeitrag: Mit MK-Ultra Plus in eine strahlende Zukunft | www.konjunktion.info

gastbeitrag:-mit-mk-ultra-plus-in-eine-strahlende-zukunft-|-wwwkonjunktion.info

29-06-20 03:12:00,

Gastbeitrag von MP Scotty – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von http://www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als http://www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Gastautor MP Scotty abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Gastautor MP Scotty.

Überwachungskamera - Bildquelle: Pixabay / ElasticComputeFarm; Pixabay License

Überwachungskamera – Bildquelle: Pixabay / ElasticComputeFarm; Pixabay License

Willkommen in der neuen Wirklichkeit! Wie neu sie tatsächlich ist, wird sich noch herausstellen. Obgleich die Menge an Veränderung, die gerade stattfindet, den Eindruck erweckt, die Wirklichkeit, in der wir jetzt leben, sei völlig neu.

Aber was, wenn die Pläne und Programme bereits länger laufen? Was, wenn diese Wirklichkeit seid Jahren um uns herum errichtet wurde, wir nur denn letzten Knall des Deckels über uns hören, der die Kiste, in der wir sitzen, schließt? 
Was, wenn bereits der LKW vor der Tür steht, um uns zum nächsten Schlachthof zu transportieren? Nun, dann hätten wir jetzt wirklich ein Problem.

Aber schließlich sollen Probleme dazu da sein damit wir sie lösen. Und bekanntlich wächst der Mensch an den Herausforderungen!

Greifen wir also aus dieser unglaublichen Situation einige Punkte heraus und verfolgen ihre Spuren, um zu sehen wohin sie uns führen.

Eines dürfte ohne viel recherchieren und herumanalysieren jedem klar geworden sein: unsere Bewegungsfreiheit die wir mal hatten, hat aufgehört zu existieren. Die Zeit des zwanglosen Freibad-Erlebnisses ist passé.

Wenn wir einkaufen, wenn wir Freunde, wenn wir ein Restaurant besuchen oder nur den Frisör. Stets sollen wir unser Verhalten an erniedrigende Vorschriften anpassen. Denn darauf läuft es hinaus, Selbsterniedrigung und Kontrolle.

Zum Beispiel hatte ich eines Morgens beim Bäcker mein Halstuch vergessen. Es genügte nicht, dass ich entschuldigend sagte, “Ah sorry, heute mal ohne Schutz!”,    Nein! Das geht nicht. Ich sollte mein T-Shirt, so gut es eben ging, über die Nase ziehen. Ob diese Geste irgendeinen medizinischen Nutzen hat oder nicht. Aber darum ging es nicht. Es ging darum, dass ich Gehorsam zeige und darum, dass die Verkäuferin sich nichts zu Schulden lassen kommen wollte. Kurz, es demonstrierte Unterwürfigkeit der Neuen Welt Ordnung gegenüber.

 » Lees verder