Die neue Welt erscheint vor uns, von Thierry Meyssan

die-neue-welt-erscheint-vor-uns,-von-thierry-meyssan

22-10-19 08:31:00,

Thierry Meyssan unterstreicht die extreme Tragweite, nicht etwa des Rückzugs der USA aus Syrien, sondern des Zusammenbruchs der aktuellen Bezugspunkte der Welt. Wir treten seiner Ansicht nach in eine kurze Übergangszeit ein, in der die gegenwärtigen Meister des Spiels, also die “Finanzkapitalisten” — und jene von ihm so Bezeichneten, die nichts mit dem ursprünglichen Kapitalismus oder dem ursprünglichen Bankenwesen zu tun haben— zugunsten der von Russland im Jahr 1899 erlassenen Rechtsvorschriften verdrängt werden.

JPEG - 41.6 kB
König Salman begrüßt den Friedensstifter Wladimir Putin.

Es ist ein Moment, den es nur ein- oder zweimal im Jahrhundert gibt. Eine neue Weltordnung zeichnet sich ab. Alle vorherigen Verweise verschwinden. Jene, die der Schmach preisgegeben waren, triumphieren, während diejenigen, die regierten, in die Hölle gestoßen werden. Die offiziellen Erklärungen und Interpretationen von Journalisten entsprechen eindeutig nicht mehr den Ereignissen, die sich abspielen. Die Kommentatoren müssen ihren Diskurs so schnell wie möglich ändern, ihn zur Gänze umkehren, oder sie werden von dem Wirbel der Geschichte verschlungen.

Im Februar 1943 markierte der sowjetische Sieg über das Nazireich den Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs. Die folgenden Ereignisse waren unvermeidlich. Doch man musste noch auf die anglo-amerikanische Landung in der Normandie (Juni 1944) warten, auf die Jalta-Konferenz (Februar 1945), den Selbstmord von Kanzler Hitler (April 1945) und schließlich auf die Kapitulation des 3. Reiches (8. Mai 1945), um diese neue Welt entstehen zu sehen.

In einem Jahr (Juni 44 bis Mai 45) war das Dritte Reich durch das sowjetisch-amerikanische Duopol ersetzt worden. Das Vereinigte Königreich und Frankreich, die zwölf Jahre zuvor noch die beiden ersten Weltmächte waren, wurden Zeugen der Entkolonialisierung ihrer Imperien.

Es ist ein Moment wie dieser, den wir heute erleben.

Jede historische Periode hat ihr eigenes Wirtschaftssystem und baut einen politischen Überbau auf, um es zu schützen. Am Ende des Kalten Krieges und der Auflösung der UdSSR demobilisierte Präsident Bush Sr. eine Million US-Soldaten und vertraute die Suche nach Wohlstand den Bossen der multinationalen Konzerne an. Diese verbündeten sich mit Deng Xiaoping und verlegten die US-Arbeitsplätze nach China, das zur Werkstatt der Welt wurde. Weit davon entfernt, den US-Bürgern damit Wohlstand zu bieten, heimsten sie ihre Gewinne ein und verursachten allmählich das langsame Verschwinden der westlichen Mittelschicht. Im Jahr 2001 finanzierten sie die Anschläge vom 11. September, um dem Pentagon die Rumsfeld/Cebrowski-Strategie der Zerstörung der staatlichen Strukturen aufzuzwingen.

 » Lees verder

Thierry Baudet; Syrië, Assad, de escalatie komt door naïviteit van de Nederlandse Regering en Oppositie

thierry-baudet;-syrie,-assad,-de-escalatie-komt-door-naiviteit-van-de-nederlandse-regering-en-oppositie

17-10-19 08:19:00,

ShareTweet


Afbeeldingsresultaat voor Nederlandse regering steunde terroristenSinds 2012 heeft Nederland de zogenaamde oppositie gesteund en daarmee een grote oorlog ontketend, genaamd de Arabische Lente, samen met haar bondegenoten de EU/NATO en de VS onder toen nog de leiding van Obama.

Eindelijk is er echte politieke oppositie tegen de huidige regering Rutte III en de zogenaamde oppositiepartijen D’66 GroenLinks, PvdA, SP en de ChristenUnie, die jarenlang meegewerkt hebben aan de verwoestende oorlog in Syrië (en de andere oorlogen in Irak, Libië en Afghanistan).

Gefocusseerd waren ze op Assad, de “kindermoordenaar”, een “soennitische” zogenaamde opstand ondersteund, die vol met extremisten vanuit het buitenland (Saoedi Arabië en Turkije) ondersteund werden. Gefocusseerd op de “pseudo” chemische aanvallen, waar op de dag van vandaag geen “echte”bewijzen zijn, bewijzen zijn er wel degelijk dat de door Nederlandse oppositie gesteunde Al-Queda is.m. de Witte Helmen de echte daders waren, ook wordt aan het punt voorbij gegaan dat de ingrediënten voor de chemische wapens uit “Westerse” landen kwamen en zoals Baudet het verwoord in het debat, Carla del Ponte als zei, het Westen neemt stelling in voordat het bewijs geleverd was.

Natuurlijk hadden de partijen D’66, GL, maar ook de VVD geen antwoord op Baudet zijn betoog, ze vonden hem “gevoelloos”. Ik denk dat de pseudo linkse partijen gevoelloos zijn. De Christen Unie heeft verraad gepleegd aan de Christenen in Syrië, omdat ze voor de huidige regering Assad zijn en waren!

Wat betreft de Koerden, die hebben verraad gepleegd aan de Syrische bevolking en zijn nu tot de orde geroepen ook ervaren ze het verraad van de VS en het Westen, al acht keer.

Conclusie

Het debat was een “zielige”vertoning van, m.n. Sjoerdsma (D’66 een geïndoctrineerde Assad hater) en Koopmans (VVD die zielig deed en Baudet gevoelloos noemde -Kleuterschool niveau) die op de man speelde en totaal geen antwoord gaven op de cruciale vragen en al met een zielige vertoning gaven.

Het zou hen sieren (de Pseudo oppositie) als ze het onderstaande artikel (in Engels, hopelijk halen ze dit niveau wel) zouden lezen, waarin ik de situatie beschrijf. Maar dat is een utopie, de volksvertegenwoordigers lezen of antwoorden namelijk nooit op vragen, artikelen uit het volk, die kritiek op het beleid of een ander standpunt innemen.

 » Lees verder