YouTube, Google suppress AE911Truth, boost ‘authoritative’ sources like NIST

26-11-20 09:17:00,

The suppression of alternative voices on the internet, including those who challenge the official story of 9/11, is relentless. And it’s getting worse.

The censorship of non-mainstream viewpoints includes content created by Architects & Engineers for 9/11 Truth. This practice, by online giants like Google, YouTube, Facebook, and Twitter, has been going on for a long time but has been reaching a fever pitch over the past two or three years.

It is particularly YouTube and its parent company, Google, whose policies have made it more difficult to find AE911Truth and its content online.

This all being done in the name of reducing “harm” allegedly created by “extremism” and “misinformation.” Mainstream accounts of events like 9/11 are more and more being shielded from scrutiny as material challenging them is either banned or made harder to find.

social media should not be censored billboard 768

Meanwhile, mainstream media are being held up as authorities on what is true and what isn’t. This effectively means that alternative journalists whose reports differ from those of the corporate media on the same subject are assumed to be spreading misinformation.

Internet censorship is being carried out in a number of ways. A few years ago, YouTube began “demonetizing” videos that it considered inappropriate or problematic in some way. This did not affect AE911Truth directly, since the organization has never used the platform to generate advertising revenue.

But more recent moves are having an effect.

AE911Truth videos won’t come up nearly as readily as they once did when someone searches for them on YouTube, nor are they as easy to find on Google. In fact, even when you type in the precise title of an AE911Truth video, you’re far more likely to find numerous mainstream outlets appearing ahead of what you are actually searching for. Sometimes you’ll see AE911Truth videos that have been re-posted on other YouTube channels.

age restricted AE email threat 800Age restriction is the newest form of censorship. An AE911Truth video of the Building 7 video billboard that was placed in Times Square in New York City was recently restricted to those 18 years of age and older.

You won’t get AE911Truth videos recommended for you by YouTube anymore, even when you have watched similar content,

 » Lees verder

YouTube removes lockdown-sceptical interview with renowned immunologist Dr Mike Yeadon for ‘violating terms of service’

20-11-20 05:10:00,

Dr Mike Yeadon has argued that the British government is using “lethally incompetent” scientific advice in its Covid-19 response. YouTube has mysteriously taken down a video in which the immunologist explains his point.

The UK government’s Scientific Advisory Group for Emergencies (SAGE) has got many things about the Covid-19 pandemic wrong, says Dr Mike Yeadon. He is an expert in allergy, immunology, and respiratory diseases, with over three decades of experience, including working as Pfizer’s vice president and chief scientific officer. Apparently his credentials amounted to nothing, though, when digital ‘censors’ at YouTube noticed that he was criticizing the prevailing narrative on the necessity of lockdowns.

For its modelling, SAGE assumed that the entire population was susceptible to SARS-CoV-2 when it first emerged in China last year. And it now considers that only a fraction of the public has been infected so far, based on the detectable presence of antibodies in their blood. These premises are behind the harsh restrictions currently in place in the UK, which are designed to prevent a massive and deadly outbreak of Covid-19.

Also on rt.com
UK terrorism chief calls for ‘national debate’ on criminalizing doubts about Covid-19 vaccine

According to Dr Yeadon, the assumptions are totally wrong, and the worst of the disease is over, with Covid-19 falling into the background as a relatively nasty but otherwise ordinary seasonal respiratory disease. A significant part of the population was actually not susceptible to the virus, thanks in large part to cross-immunity from previously being exposed to other kinds of coronaviruses. Those range from the relatively exotic but closely related SARS-CoV-1, the pathogen behind the 2002–2004 SARS outbreak, to human coronaviruses causing the common cold.

The large number of positive Covid-19 tests is not indicative of the number of active cases, Dr Yeadon believes. The common PCR test detects RNA remnants of the coronavirus, but it cannot tell if they came from live viruses or those long conquered by the immune system. There are also false positives. Mass testing causes an increase in those, he says, as people less experienced in how to properly conduct tests are recruited to run them.

Also on rt.com
Immunity for YEARS or DECADES: Covid resistance may last much longer than previously thought, says new research

On the other hand,

 » Lees verder

YouTube sperrt KenFM-Kanal komplett! | KenFM.de

19-11-20 03:21:00,

Heute Nacht hat YouTube unseren Kanal komplett gesperrt. Nachdem wir bereits zweimal wegen angeblicher Verstöße gegen die Community-Richtlinien verwarnt wurden, hatten wir uns vor ca. drei Wochen dazu entschieden – um einer möglichen endgültigen Löschung des Kanals zuvorzukommen – zunächst alle Videos vom Kanal zu nehmen.

Wir hatten Beschwerden wegen der Verwarnungen geführt und juristische Maßnahmen eingeleitet. Nun, obwohl alle Videos bereits offline waren, wurde der Kanal dennoch komplett gesperrt.

Gegen diese Komplett-Sperrung des Kanals werden wir ebenfalls bei YouTube Beschwerde einlegen und uns auch juristisch dagegen zur Wehr setzen.

In jedem Falle rufen wir Euch dazu auf, KenFM auf den anderen zur Verfügung stehenden Plattformen zu folgen. Unsere Beiträge werden hier weiterhin veröffentlicht:

Unsere Website als Lesezeichen ablegen! www.kenfm.de

Unsere App runterladen!

Android – http://bit.ly/KenFM-App-android

iOS – http://bit.ly/KenFM-App-iOS

Telegram-Kanal abonnieren! https://t.me/s/KenFM

Auf Twitter folgen! https://twitter.com/TeamKenFM

Auf Instagram folgen! https://www.instagram.com/kenfm.de/

Ihr findet unsere Beiträge auch auf Spotify, Soundcloud, Deezer, iTunes usw.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Veröffentlicht am: 19. November 2020

Anzahl Kommentare: 3 Kommentare

 » Lees verder

Youtube sperrt Sputnik Deutschland: Corona-Demo als „Desinformation“

18-11-20 08:00:00,

Gesellschaft

18:04 18.11.2020(aktualisiert 18:26 18.11.2020)

Zum Kurzlink

Youtube setzt unvermindert Löschungen im Bereich der alternativen Medien fort. Diesmal hat es den Kanal von Sputnik Deutschland getroffen. Laut dem Portal sei die Upload-Funktion zunächst für eine Woche gesperrt. Neue Videos können nicht mehr veröffentlicht werden. Anlass der Maßnahme sei der Livestream einer Corona-Demonstration in London.

Derzeit werden massenweise Kanäle auf der Online-Plattform Youtube von dem Betreiber gelöscht. Dabei trifft es immer häufiger alternative Medien, sowie Aktivisten aus dem Bereich der Querdenker und Regierungskritiker. So hatten unter anderem bereits der Journalist Ken Jebsen, das Onlinemagazin Rubikon, sowie der Unternehmer Samuel Eckert mit Repressionen von Youtube zu kämpfen.

Jetzt auch Sputnik …

Nun wurde auch der Youtube-Kanal von Sputnik Deutschland vorübergehend lahmgelegt. Die Plattform deaktivierte die Funktion, weitere Videos zu veröffentlichen. Eine Woche lang soll dies gelten, beginnend an diesem Mittwoch. Sputnik stimmt nun sein Vorgehen gegen die Maßnahme ab. Widersprüche gegenüber Youtube sind äußerst schwierig und überwiegend nicht erfolgsversprechend. Im Regelfall verweist Youtube auf seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die der Plattform einen großen Interpretations- und Spielraum lassen.

Ein seltsamer Grund …

Grund für die Sperrung der Upload-Funktion sei laut Youtube ein Livestream am 10. Oktober gewesen. Das Video mit dem Titel „Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in London“ zeigte unkommentiert Proteste gegen die Corona-Maßnahmen in der britischen Hauptstadt. Als Grund für die Löschung des Videos und die Still-Legung des Kanals gab Youtube lediglich „Covid Misinformation“ an. Diese Begründung ist bemerkenswert. Nicht mehr als das unkommentierte Übertragen einer öffentlichen Veranstaltung, die Kritik an den Corona-Maßnahmen der Regierung abbildet, schien Youtube zu stören. Kritische Demonstrationen in Deutschland konnten hingegen bisher ohne Konsequenzen auf dem Kanal geteilt werden.

Wir machen weiter …

Sputnik Deutschland wird seine Videos in den kommenden Tagen auf Facebook und auf seiner Webseite veröffentlichen. Unser Video-Podcast „Basta Berlin“ wird darüber hinaus auf dem Youtube-Kanal „Sputnik MJ“ zu sehen sein, bis der reguläre Youtube-Kanal wieder zur Verfügung steht. Die Veröffentlichung aller in dem Zeitraum der Sperrung entstandenen Filme werden außerdem nachträglich hochgeladen.

 » Lees verder

Bye Bye YouTube | Von Mathias Bröckers | KenFM.de

03-11-20 11:01:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Ein Kommentar von Mathias Bröckers.

Großes Aufatmen  bei den Freunden des systemkonformen Diskurses, der totalen Desinfektion und allen “Zeugen Coronas”, reichlich Sektkorken bei den Presstitutes der Konzernmedien, Nato-Pressestellen und Konsensfabriken und echte Partystimmung bei  ihren kompatiblen Mitläufern in den “social media”: der alternative Stachel im Fleisch der deutschen Medienlandschaft ist verschwunden, das erfolgreichste crowdfinanzierte Medienportal im deutschsprachigen Raum ist nicht mehr auf YouTube, KenFM hat sämtliche Videos unsichtbar gemacht. Zwar sind die 2500 Interviews, Berichte, Reportagen und Kommentare, die KenFM seit 8 Jahren produziert hat, nach wie vor über KenFM.de und andere Kanäle erreichbar, für die über 500.000 Abonnenten auf YouTube aber gibt es derzeit nur eine Erklärung von Ken Jebsen, warum er von der youtube- Zensur genauso die Schnauze genauso voll hat wie von der Cancel-Kultur, die es immer schwieriger macht, Studios oder Säle anzumieten. Und warum er mit seinem Team Berlin verläßt und ins Exil geht, auf’s Land, wo ein Studio und  ein “Campus” gebaut werden sollen und auch analoge Kommunikation wieder stattfinden kann.

Aktueller Auslöser für diesen Schritt war der zweite  “strike” von YouTube – die Löschung eines KenFM-Interviews mit Rechtsanwalt Markus Haintz, der auf der Querdenken-Demo am 25.10. festgenommen worden war – verbunden mit einer einwöchigen Sperre weitere Videos hochzuladen. Sowie der Drohung, dass beim dritten Mal eine grundsätzliche Sperrung des Kanals erfolgt. Das übliche Procedere also, mit dem bei Youtube Urheberrechtsverstöße, pornografische Inhalte und andere Rechtsbrüche verhindert werden sollen – mit dem Unterschied freilich, dass es sich hier um presserechtlich völlig einwandfreies Material handelt,  das auch nicht unter irgendwelche dubiosen “Hate Speach” oder “Fake News”-Regularien fällt, sondern allein aufgrund seiner  inhaltlichen Aussagen gesperrt wurde. Da von Zensur zu sprechen ist sicher berechtigt, auch wenn es sich nicht um eine staatliche Maßnahme handelt,  sondern Alphabet/Google/Youtube als privater Konzern selbst entscheiden kann, was auf seinen Plattformen stattfindet und was nicht. In Deutschland hingegen findet Zensur dank Auslagerung der Information der Öffentlichkeit an internationale Medienmonopole weiterhin natürlich nicht statt.

An der Schmierenkampagne gegen Ken Jebsen – losgetreten durch den notorischen Denunzianten Henryk Broder –  die zu seinem Abgang aus dem öffentlich-rechtlichen rbb geführt hatte,

 » Lees verder