Neue EU-Saatgut-Verordnung: Was wird aus dem genetischen Kulturerbe?

Viele alte Sorten sind von den Feldern verschwunden. Mit einer Rechtsreform soll die Vielfalt zurückkehren, doch das erklärte Ziel könnte die EU-Kommission deutlich verfehlen. Wie steht es um Menschen, die sich dem Erhalt alter Sorten widmen? HAKON VON HOLST, 6. Februar 2024, 0 Kommentare, PDF Was morgen auf unseren Teller kommt, entscheidet sich heute in Brüssel und Straßburg: Die EU-Kommission will den Saatgutmarkt reformieren. Zehn EU-Richtlinien fließen in einer neuen Verordnung zusammen. Das Regelwerk bestimmt

Ein Manifest für Demokratie

Rainer Mausfeld streitet in seinem neuen Buch leidenschaftlich für die Herrschaft des Volkes. Sein Blick von außen, jenseits der Tagespolitik, weitet den Blick und legt so die Entgrenzung von Macht in den vorgeblichen Demokratien des Westens frei. HELGE BUTTKEREIT, 29. Januar 2024, 0 Kommentare, PDF Die Geschichte der vergangenen 5000 Jahre ist eine Geschichte des Kampfes der Eliten um immer mehr Macht. Gleichzeitig ist sie auch eine von vielen Versuchen, diese Eliten einzuhegen. Mit diesen

Staatsstreiche in Westafrika: Wer profitiert?

Seit 2020 kam es in fünf afrikanischen Ländern im französischen Einflussbereich zu gewaltsamen Machtwechseln durch das Militär. Frankreich verliert seither massiv an Einfluss in einer Region, die es jahrzehntelang – vor allem finanziell – dominierte. Mehrere der Putschisten wurden von den USA ausgebildet. Wer profitiert und in welche Richtung entwickelt sich die Region? PAUL SOLDAN, 4. Dezember 2023, 0 Kommentare, PDF Frankreich blickt in Afrika auf eine lange Kolonialgeschichte zurück, die Mitte des 19. Jahrhunderts