Die Tricks der Globalisten

Die List ist stärker als die Gewalt. Friedrich Schiller Liebe Leserinnen und Leser Meinen letzten Newsletter hatte ich der vermeintlich nachhaltigen und sozial gerechten Agenda 2030 und dem damit einhergehenden Nahrungsmittel-Totalitarismus gewidmet, den Milliardäre und globalistische Organisationen wie das Weltwirtschaftsforum (WEF), die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Vereinten Nationen (UNO) der Menschheit auferlegen wollen. Erwähnt hatte ich auch deren Bestrebungen, die Macht über ein weiteres öffentliches Gemeingut zu ergattern: das Wasser. Mariana Mazzucato, unter anderem verbandelt