Yanis Varoufakis on Privatization, Human Rights, Media, EU Negotiations & Capitalism

In this interview with the former finance minister of Greece and founder of DiEM25 (Democracy in Europe Movement 2025), Yanis Varoufakis a host of issues are discussed which include privatization, human rights, media, his experience with the EU and capitalism’s ability to reform.

– Will privatization schemes, that are being implemented by the Troika, benefit the Greek people?

– Is the “Memorandum of Understanding” signed by the Greek government last year following the OXI vote compatible with the “Declaration of Human Rights”?

-What should the left do to counter the attacks of the centrist-right media?

-What can Varoufakis tell us about the negotiations, which were barred from the public discussion , that he held with the Troika?

– Is capitalism reformable?

All of these questions are addressed in this video interview with acTVism Munich.

Dilma Rousseff: erstes Interview nach Amtsenthebungsabstimmung

In ihrem ersten Interview seit der Suspendierung, nachdem das Unterhaus für ein Amtsenthebungsverfahren gestimmt hat, spricht Dilma Rousseff mit Glenn Greenwald von „The Intercept“. Das Amtsenthebungsverfahren bezieht sich auf angebliche Haushaltsmanöver („pedaladas“) seitens Rousseff um das Haushaltsdefizit zu verschleiern.

Obwohl Rousseff weiterhin die amtierende Präsidentin ist und im Präsidentenpalast weilt, werden ihre präsidialen Aufgaben von ihrem Vizepräsidenten Michel Temer ausgeführt. Temer hat bereits ein konservatives Kabinett, welches nur aus weißen, korrupten Männern besteht, eingeführt.

In diesem Interview spricht Dilma Rousseff mit Glenn Greenwald voller über die folgenden Themen:

– Die Machenschaften Temers nach Amtsantritt als Übergangspräsident
– Ziviler Ungehorsam in Brasilien
– Die Einflüsse auf internationale und wirtschaftliche Beziehungen

Diese und weitere Themen werden im folgenden Video behandelt.

NOTIZ: acTVism Munich hat das folgende Video von “The Intercept” sinngemäß ins Deutsche übersetzt und synchronisiert. Spenden Sie heute, um acTVism Munich e.V. zu unterstützen.

22:55

2016-05-24 20:13:14

Jürgen Todenhöfer spricht über die Zukunft von Afghanistan

Der deutsche Publizist, promovierte Jurist, ehemalige Medienmanager und Politiker Jürgen Todenhöfer weiß, dass man, um der Wahrheit näher zu kommen, mit allen Seiten sprechen muss. Er reiste in den Islamischen Staat, sprach mit Baschar al-Assad oder Großajatollahs im Iran und war während der Operation Protective Edge, einer Militäroperation der israelischen Armee, in Gaza. Er kennt auch die andere Seite und eckt deshalb mit seiner Meinung öfters in den Leitmedien an.

Nach der Lesung seines Buches ‘Du sollst nicht töten: Mein Traum vom Frieden’, die Lesung fand im März 2015 im Muffatwerk in München statt, spricht er über Afghanistan und erzählt, wie er mit den Kindern von Kundus Fußball spielt, wenn er mal spielt. Jürgen Todenhöfer redet über den Westen und über unterschiedliche Gesellschaftsformen, die es zu akzeptieren gilt. Er spricht über die Mängel der parlamentarischen Demokratie, über junge Frauen und das Kopftuch.

Noam Chomsky: US-Präsenz in Europa & der Fall Edward Snowden

Unterstützen Sie uns mit einem Dauerauftrag oder einer einmaligen Spende:
IBAN: DE89430609678224073600
via Paypal: paypal@acTVism.org
via Betterplace: https://goo.gl/F9UiNW

In unserem Interview mit dem MIT-Professor, Anarchisten, Philosophen und renommierten Linguisten Noam Chomsky, sprechen wir über die Präsenz des US-Militärs in Europa und über den Fall Edward Snowden.

Warum sind etwa 44.660 US-Soldaten in Deutschland auf 170 Militärbasen stationiert?

Welche vergangenen Entscheidungen wurden in Zusammenhang mit der Stationierung von US-Militär in Europa und Deutschland getroffen?

Warum genehmigt Deutschland Edward Snowden kein Asyl?

Diese und weitere Fragen werden hier in unserem Video beantwortet:

Noam Chomsky on US Presence in Europe & Edward Snowden

In this interview with MIT professor, anarchist, philosopher and renowned linguist, Noam Chomsky, we talk about US military presence in Europe and the case of Edward Snowden.

Why are circa 44,660 US troops and 170 military installations stationed in Germany?

What historical decisions are tied to US military presence in Europe & Germany ?

Why doesn’t Germany grant Edward Snowden the right to asylum?

All of these questions and more are adressed in this video:

Interview mit Yanis Varoufakis und Srecko Horvat – Gründer von DiEM25

In diesem Interview sprechen wir mit dem ehemaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis, sowie mit dem Philosophen, Aktivisten und Autor Srecko Horvat. Zusammen riefen sie in Berlin am 9.Februar 2016 die Demokratie in Europa Bewegung 25 (DiEM25) ins Leben.

Worin liegt der Unterschied zwischen ihrer Bewegung und vergangenen Grassroots-Bewegungen wie z.B. Occupy?
Welche Lösungen bietet DiEM25 den einfachen Leuten, wie zum Beispiel alleinerziehenden Müttern oder ganzen Familien, die von einer Einzelrente leben?
Und wird DiEM25 die folgende Regel einführen: „Wenn Politiker über etwas (wie Krieg) abstimmen, sollten sie dann auch selbst daran teilnehmen?“

Diese Fragen und noch viele mehr werden im folgenden Video behandelt.

Interview with Yanis Varoufakis and Srecko Horvat – Founders of DiEM25

In this interview we talk to the former finance minister of Greece, Yanis Varoufakis, and philosopher, activist and author, Srecko Horvat. Together they launched the Democracy in Europe Movement 25 (DiEM25) on the 9th of February, 2016, in Berlin.

What differentiates DiEM25 from grassroots movements of the past such as Occupy?
What solutions and hopes does DiEM25 provide to ordinary people such as a single mothers or entire families living on a single pension?
Will DiEM25 implement the following rule: “If politicians vote for something (like war) they should also be part of it”?

These questions and many more are addressed in this video.

Noam Chomsky – deutsche Waffenexporte nach Israel, Saudi-Arabien und die Flüchtlingskrise

In diesem Video diskutiert Noam Chomsky, MIT-Professor, Anarchist, politischer Philosoph und renommierter Linguist, die Auswirkung von deutschen Rüstungs- und Waffenexporten nach Saudi-Arabien und Israel. Er spricht außerdem über die Flüchtlings- und Syrienkrise, die benachbarte Staaten sowie den europäischen Kontinent strapaziert.

– Inwiefern beeinflusst der militärisch-industrielle Komplex Deutschlands die Sicherheit der Bevölkerung in der arabischen Welt?

– Garantieren Militär- und Rüstungsexporte Stabilität in dieser Region?

– Wo liegen die Ursprünge der Flüchtlingskrise, der die Europäische Union und benachbarten Länder von Syrien und dem Irak gegenüberstehen?

Diese und weitere Fragen behandelt das folgende Video.

Noam Chomsky – German Weapons Exports to Israel & Saudi Arabia and the Refugee Crisis

In this video MIT professor, anarchist, political philosopher and renowned linguist, Noam Chomsky, discusses the impacts of arms and weapons exports into Saudi Arabia and Israel. He also talks about the refugee and Syrian crisis that is engulfing neighbouring states as well as the European continent.

How does the military industrial complex of Germany affect the security of the populations of the countries in the Arab world?

Do military and arms exports promote stability in the region?

What are the roots of the refugee crisis that the European Union as well as neighbouring countries to Syria and Iraq are facing?

All of these questions and more are addressed in this video.

Yanis Varoufakis: Democratizing the European Union & Multinational Corporations

In this video, Yanis Varoufakis talks about why there is a need to democratize the European Union despite having institutions such as the European Council and parliament.

Varoufakis also addresses whether there is a need to democratize corporations as well given their immense power and influence in the political and economic system.

Interview with former CIA-Analyst: Ray McGovern

In this video acTVism Munich interviews former CIA (Central Intelligence Agency) analyst, Ray McGovern, who talks about his experience in the agency and the reasons that led him to become an activist and outspoken critic of the US government.  The interview surfaces a number of issues that include: “Enhanced interrogation techniques” a euphemism for the U.S. government’s program of systematic torture, the role that European governments played in supporting this program, Edward Snowden & the NSA affair, the significance of activism in todays day and age, etc.

Why did President Obama, despite his campaign promises, not pursue meaningful change within the CIA?

Who is Edward Snowden? Is he a traitor or a hero?

What is the role of activism in all of this and what consequences will the European & US population face if they fail to organize & mobilize for change?

Raymond McGovern  is a retired CIA officer turned political activist. McGovern was a CIA analyst from 1963 to 1990, and in the 1980s chaired National Intelligence Estimates and prepared the President’s Daily Brief. He received the Intelligence Commendation Medal at his retirement, returning it in 2006 to protest the CIA’s involvement in torture. McGovern’s post-retirement work includes commentating on intelligence issues and in 2003 co-founding Veteran Intelligence Professionals for Sanity.

Noam Chomsky on Corporate Media and Activism 2016

In this interview, Prof.Noam Chomsky talks about the Corporate Media, their institutional role and which interests they serve in society. Chomsky also touches on how activists should react when they face harsh condemnation from the Corporate Media.

Due to limited financial resources, personnel and technical capacities, we plan to release the entire interview t in a “mini-video” format. This format provides us with sufficient time to translate the content into multiple language and also subtitle & voice-synchronize it for people with hearing & visual impairment.

Please assist us in the production and publishing process by donating by donating: http://www.actvism.org/en/donate/

Noam Chomsky über Massenmedien & Aktivismus

In folgendem Interview mit acTVism Munich erklärt Noam Chomsky seine Einschätzung, warum und wie Medienkonzerne gesellschaftliche Protestbewegungen bewusst diskreditieren.

Am 17. November 2015 nahm Noam Chomsky an einer Veranstaltung von acTVism Munich namens „Deutschlands Rolle in der Europäischen Union und in der internationalen Politik: Nachkriegsgeschichte, Gegenwart und mögliche Zukunft“ teil.

Aufgrund limitierter finanzieller Ressourcen, Personal- und technischer Kapazitäten, werden wir die gesamte Veranstaltung im Mini-Video-Format veröffentlichen. Dieses Format räumt uns genügend Zeit ein, um die Inhalte in verschiedene Sprachen zu übersetzen und mit Untertiteln und Synchronstimmen zu versehen – für Menschen mit Hör- & Sehschäden.

Bitte unterstützen Sie uns beim Produktionsprozess und der Veröffentlichungsarbeit mit einer Spende – Link: http://www.actvism.org/donate/

Report: Varoufakis & Horvat launch Democracy in Europe Movement 2025

Report: Varoufakis & Horvat launch Democracy in Europe Movement 2025

In this report, acTVism Munich provides an overview of the activities that took place on the 9th of February, 2016, the day when the Democracy in Europe Movement 2025 was launched by Yanis Varoufakis and Srecko Horvat. This report aims to give the public a transparent view by documenting the activities and interviewing organizers and participants. Interview partners include Yanis Varoufakis, Srecko Horvat, Katja Kipping and Gesine Schwan.

Projects for February 2016:

Other projects in February include providing a voice to grassroots activism that will take place in Munich around the 52th Security Conference scheduled for the 12th-14th February. On 15th of February we will release an interview with Prof. Noam Chomsky, who will talk about the mainstream corporate media and how & why they undermine grassroots movements & activism.

Unfortunately, acTVism Munich has very limited funds and requires your immediate support to materialize these projects. From transportation, lodging, food, production, translation, and other costs, given our scarce resources, it will be a very difficult task to execute. Please support us today by donating via PayPal or Bank transfer: DONATE

Yanis Varoufakis: The Origins of the European & Global Economic Crisis (NEW)

Due to limited financial resources, personnel and technical capacities, we plan to release the entire interview in a “mini-video” format. As a non-profit & volunteer based organization, this format provides us with sufficient time to coordinate our time outside of our occupational commitments and translate the content into multiple languages, subtitle & voice-synchronize it for people with hearing & visual impairment. Please assist us in the production and publishing process by donating: http://www.actvism.org/en/donate/

In this video, acTVism Munich interviews Yanis Varoufakis, a world renowned economist who was a former member of the Greek parliament. He gained immense popularity when he served as finance minister (27 January 2015 – 6 July 2015) for the Greek government, a post that he left shortly after he found out that Greek government made the decision to implement the austerity package of the Troika against the popular vote (OXI) of the Greek people . This interview focuses on the history of the global economic system, the transformations that it underwent after World War II and attempts to connect it to the current economic crisis that is sweeping throughout Europe and the globe.

– Is there such a thing as a “Greek-crisis”?
– Are pensions, social security benefits & high-wages the reasons why we are facing an economic downturn or are there underlying factors involved?
– What is the history of the global capitalist system and how is it affecting states and individuals today?

These questions are answered in this interview with Yanis Varoufakis.

Yanis Varoufakis: Der Ursprung der Wirtschaftskrise in Europa und der Welt

Aufgrund limitierter finanzieller Ressourcen, Personal- und technischer Kapazitäten, werden wir die gesamte Veranstaltung im Mini-Video-Format veröffentlichen. Wir sind eine gemeinnützige, von Freiwilligen abhängige Organisation. Dieses Format räumt uns genügend Zeit ein, um unsere Freizeit neben unseren berufsbedingten Verpflichtungen zu koordinieren und die Inhalte in verschiedene Sprachen zu übersetzen und mit Untertiteln und Synchronstimmen zu versehen – für Menschen mit Hör- & Sehschäden.

In diesem Video interviewt acTVism Munich Yanis Varoufakis, weltweit anerkannter Ökonom und ehemaliges Mitglied des griechischen Parlaments. Als Finanzminister im griechischen Parlament (27. Januar 2015 – 6. Juli 2015) erlangte er enorme Popularität. Er verließ den Posten jedoch, als er herausfand, dass die griechische Regierung sich dazu entschieden hatte, das Sparpaket der Troika zu implementieren – entgegen der Stimme der griechischen Volks, das mit überwältigender Mehrheit dagegen gestimmt hatte (OXI). Dieses Interview nimmt die Geschichte des globalen Wirtschaftssystems unter die Lupe sowie die Veränderungen, die es nach dem zweiten Weltkrieg durchlief und stellt die Verbindung zur aktuellen Wirtschaftskrise her, die über Europa und die Welt hinwegfegt.

– Gibt es so etwas wie eine „Griechenlandkrise“?
– Sind Renten, Sozialleistungen und hohe Löhne der Grund, weshalb wir einem wirtschaftlichen Rückgang entgegensehen oder spielen tiefer liegende Faktoren eine Rolle?
– Was ist die Geschichte des globalen, kapitalistischen Systems?
– Wie beeinträchtigt es Staaten und Individuen heute?

Diese Fragen und mehr werden in diesen Interview beantwortet.

Jürgen Todenhöfer: “Du sollst nicht töten” (Teil 4)

Dr. Jürgen Todenhöfer ist ein deutscher Autor, Publizist, Friedensaktivist und ehemaliger Bundestagsabgeordneter.

In seiner Lesung vom 27.3.2015 in der Muffathalle, berichtet er von den katastrophalen gesellschaftlichen und humanitären Zuständen in Irak und Afghanistan ,ohne in politische Polemik abzudriften.

Sein Buch „Du sollst nicht töten – Mein Traum vom Frieden“ ist ein glühendes und persönliches Plädoyer gegen die amerikanischen Interventionen in Irak und Afghanistan.

Jürgen Todenhöfer: “Du sollst nicht töten” (Teil 3)

Dr. Jürgen Todenhöfer ist ein deutscher Autor, Publizist, Friedensaktivist und ehemaliger Bundestagsabgeordneter.

In seiner Lesung vom 27.3.2015 in der Muffathalle, berichtet er von den katastrophalen gesellschaftlichen und humanitären Zuständen in Irak und Afghanistan ,ohne in politische Polemik abzudriften.

Sein Buch „Du sollst nicht töten – Mein Traum vom Frieden“ ist ein glühendes und persönliches Plädoyer gegen die amerikanischen Interventionen in Irak und Afghanistan.

Jürgen Todenhöfer: “Du sollst nicht töten” (Teil 2)

Jürgen Gerhard Todenhöfer ist ein deutscher Publizist und ehemaliger Medienmanager. Der promovierte Jurist war 1972 bis 1990 Bundestagsabgeordneter der CDU. Ab etwa 2001 profilierte sich Todenhöfer als Kritiker der US-amerikanischen Interventionen in Afghanistan und dem Irak, über die er mehrere Bücher veröffentlichte. Diese Kriegsgebiete bereiste er ebenso wie die des arabischen Frühlings und des Islamischen Staates (ISIS).

Am 27. März las Jürgen Todenhöfer in der Muffathalle aus seinem Buch, “Du sollst nicht töten: Mein Traum vom Frieden”. acTVism Munich zeichnete die komplette Lesung auf.