Glenn Greenwald über die Mainstream-Medien, Propaganda & Edward Snowden (1/3)

In diesem Video fragt acTVism Munich Glenn Greenwald bei einer Pressekonferenz in München nach seiner Meinung zu Mainstream Medien sowie ihrer Reaktion auf die Enthüllungen von Edward Snowden. Darüber hinaus spricht Greenwald über die Bedeutung der Vorbereitungen, die er gemeinsam mit Laura Poitras und Edward Snowden traf, bevor sie sich dazu entschlossen, mit den streng geheimen NSA-Dokumenten and die Öffentlichkeit zu gehen. Die nächsten beiden Teile der Pressekonferenz mit Glenn Greenwald werden bald veröffentlicht.

Exklusiv: Interview mit Ex- technischer Direktor der NSA: William Binney

In diesem Video interviewt acTVism Munich William Binney, um über seine Erfahrungen bei der NSA zu sprechen, wo er etwa 36 Jahre lang tätig war und Betrug, Verbrechen und Korruption aufdeckte. Andere Themen, die im Detail diskutiert werden, sind die Rolle und Bedeutung von Whistleblowern für die Gesellschaft, Umfang und Kapazität des US-Überwachungsstaats sowie Lösungen, derer sich Regierung und Individuum bedienen können, um die NSA zu reformieren.

Biographie:

William Binney (William Edward „Bill“ Binney; * in Pennsylvania, USA) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Nachrichtendienst-Mitarbeiter und Technischer Direktor der National Security Agency (NSA). Am 31. Oktober 2001 kündigte er nach etwa 36-jähriger Arbeit für die NSA aus Protest gegen die Datensammelpraxis der Agency und wurde zum Whistleblower. Auch unter Obama ist er Kritiker dieser Praxis geblieben und gibt nach wie vor Interviews zu seinen Erfahrungen und Ansichten zu den Abhörprogrammen der USA. Am 3. Juli 2014 war Binney der erste Zeuge, der vor dem NSA-Untersuchungsausschuss aussagte. Was die NSA mache, „widerspricht unserer Verfassung“, betonte Binney. Seit Januar 2015 ist er Träger einer Auszeichnung der Sam Adams Associates for Integrity in Intelligence.Video einfügen:

Glenn Greenwald: Edward Snowden, NSA, Activism, Democracy & Freedom

In this speech, Glenn Greenwald reveals his experience with Edward Snowden and Laura Poitras in 2013 at Hong Kong before they revealed the highly classified NSA documents to the public. Greenwald also talks about the history of activism and pays tribue to personalities such as Rosa Park, Hans and Sophie Scholl. Other topics that he surfaces in-depth include the reaction of the US government to these revelations, signficance of Edward Snowden’s courage & the challenges that we face in the future.

BIO: Glenn Edward Greenwald is an American lawyer, journalist and author. In June 2013 Greenwald became widely known after The Guardian published the first of a series of reports detailing United States and British global surveillance programs, based on classified documents disclosed by Edward Snowden. The series on which Greenwald worked along with others won the 2014 Pulitzer Prize for Public Service.

His reporting on the National Security Agency (NSA) won numerous other awards around the world, including top investigative journalism prizes from the George Polk Award for National Security Reporting,the 2013 Online Journalism Awards, the Esso Award for Excellence in Reporting in Brazil for his articles in O Globo on NSA mass surveillance of Brazilians (becoming the first foreigner to win the award), the 2013 Libertad de Expresion Internacional award from Argentinian magazine Perfil, and the 2013 Pioneer Award from the Electronic Frontier Foundation.

His work on the NSA files was in part the subject of the film Citizenfour, which won the 2014 Academy Award for Best Documentary. Greenwald appeared onstage at the Oscar ceremony with the film’s director, Laura Poitras, as she accepted the award.