Rechters op de stoel van de politiek: het is wél een probleem!

FVD-fractievoorzitter Paul Cliteur hield in de Eerste kamer een vlammend betoog over dikastocratie, en hij voerde een vlijmscherp debat met kartelpartijen die profiteren van politiek gekleurde rechtspraak.

Oud-PvdA-senator Erik Jurgens introduceerde in 1974 het woord ‘diskastocratie’ om te waarschuwen tegen politisering van de rechtsspraak. FVD denkt dat Jurgens gelijk heeft. 72% van het VVD-electoraat en 69% van het CDA-electoraat denkt er hetzelfde over, blijkt uit een recente peiling door Maurice de Hond.

✓ Blijf gratis op de hoogte van alles wat FVD doet
https://fvd.nl/ja

✓ Word ook lid van FVD voor maar €25 per jaar
https://fvd.nl/word-lid

► TWITTER: https://twitter.com/fvdemocratie
► FACEBOOK: https://facebook.com/forumvoordemocratie
► INSTAGRAM: https://www.instagram.com/fvdnl
► WEBSITE: https://fvd.nl

☻ BAUDET IN DE KAMER: http://bit.ly/2sXRhCK
☻ HIDDEMA IN DE KAMER: http://bit.ly/2thm3bT
☻ SUBSCRIBE NU: http://bit.ly/2tjUcZk

TEIL 2: Saddam Husseins Vernehmer bei der CIA enthüllt Lügen des Irakkriegs

TEIL 2: In diesem von Democracy Now! produzierten und von acTVism Munich ins Deutsche übertragene Video setzen Amy Goodman und Juan González das Gespräch mit John Nixon fort, dem CIA-Analysten, der Saddam Hussein nach seiner Gefangennahme vor rund 15 Jahren als Erster verhört hat. Nixon offenbart, dass vieles von dem, was die CIA zum Zeitpunkt des Einmarsches über Saddam Hussein zu wissen glaubte, falsch war. Unter anderem ergab Nixons Vernehmung von Hussein, dass Hussein bis 2003 die Macht weitgehend an seine Berater übergeben hatte, so dass er sich auf das Schreiben eines Buches konzentrieren konnte, und auch, dass es kein Programm für Massenvernichtungswaffen gab. Hussein warnte auch vor dem Aufstieg eines „sunnitischen Extremismus“ in der Region, verursacht durch den Einmarsch der USA. Diese Warnungen, so Nixon, wurden von den höchsten Stellen in Washington ignoriert.

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Dieses Video wurde ursprünglich von Democracy Now am 29.12.2016 veröffentlicht.

Saddam Husseins Vernehmer bei der CIA enthüllt Lügen des Irakkriegs – TEIL 1

TEIL1: In diesem von Democracy Now! produzierten und von acTVism München ins Deutsche übertragene Video enthüllt John Nixon, der CIA-Analyst, der Saddam Hussein nach seiner Gefangennahme vor ca. 14 Jahren verhört hat, dass vieles von dem, was die CIA zum Zeitpunkt der Invasion über Saddam Hussein zu wissen glaubte, falsch war. Unter anderem ergab Nixons Vernehmung von Hussein, dass Hussein bis 2003 die Macht weitgehend an seine Berater übergeben hatte, so dass er sich auf das Schreiben eines Buches konzentrieren konnte, und auch, dass es kein Programm für Massenvernichtungswaffen gab. Diese Warnungen, so Nixon, wurden von den höchsten Behörden in Washington ignoriert.

Dieses Video wurde ursprünglich am 28.12.2016 von Democracy Now! veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=Ab_pxXZQ-so

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Know Your Stuff: The Terrorism Industry | With Swiss Historian Dr. Daniele Ganser

Please don’t forget to donate today so we can continue to produce independent analysis: https://www.betterplace.org/en/projects/51400-actvism-munich-crowdfunding

In this educational video with Swiss historian Dr. Daniele Ganser, who specializes in post-World War ll contemporary history and International Politics, we talk about the meaning of the term “War on Terror” (also known as Global War on Terrorism) and how the military industrial complex benefits from its usage.

FOLLOW US ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Citation and source list can be found here:
http://www.actvism.org/politics/daniele-ganser-terrorism-industry/

9/11, Trump and the Israeli connection. (Johnny Gat Mirror)

↓↓↓[[[All Links Below]]] ↓ ↓ ↓ Join the community http://tyrannyunmasked.us AND http://www.con-tru.com/

Source: https://www.youtube.com/watch?v=tl294zrYLzk

Subscribe to our censorship free channels before its too late!: https://www.minds.com/TyrannyUnmasked
https://steemit.com/@tyrannyunmasked

Help this operation by becoming a Patreon! https://www.patreon.com/user?ty=h&u=3001823 or through Paypal https://www.paypal.me/TyrannyUnmasked

Bitcoin: 15dZuhXmXQnAcd3AdyZJ6BKf9jFzUueoZ9

Facebook – https://www.facebook.com/Tyranny-Unmasked-1549455548698692/?ref=hl

Twitter – https://twitter.com/TyrannyUnmasked

Interview mit Jürgen Todenhöfer – Der erste westliche Journalist bei ISIS – acTVism Munich

In diesem Interview mit Bestseller-Autor und Kriegsberichterstatter Jürgen Todenhöfer sprechen wir über die Konflikte im Nahen Osten, die Rolle des Westens, Krieg und Aktivismus.

– Wie ist die Geschichte des Mittleren Ostens und welche Rolle spielten die USA und ihre Verbündeten dort?
– Warum mischt sich die US-Regierung immer noch im Mittleren Osten ein?
– Was würde eine Annäherung von Iran & Saudi-Arabien für den Konflikt im Mittleren Osten bedeuten? Sollte westliche Politik dies unterstützen?
– Welche Rolle spielt Deutschland in dem Konflikt? Profitiert es davon?
– Welche Rolle spielt die Öffentlichkeit? Kann sie Friedensbestrebungen unterstützen?

Diese und weitere Fragen werden im Video beantwortet.

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Interview with Jürgen Todenhöfer – The first Western journalist to visit ISIS

Don’t forget to donate to our Crowdfunding-Campaign:
https://www.betterplace.org/en/projects/51400-actvism-munich-crowdfunding

In this interview with best-selling author and war correspondent, Jürgen Todenhöfer, we talk about a number of issues pertaining to the Middle East, war and activism.

FOLLOW US ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

Enthüllung der 9/11-Verschwörung – TEIL 2

Im folgenden Video spricht Paul Jay von The Real News Network mit dem ehemaligen US-Senator Bob Graham. Graham war der Vorsitzende der „Gemeinsamen Untersuchung der Nachrichtendienst-Aktivitäten vor und nach den Terrorangriffen am 11. September 2011“, in der die Aktivitäten der US-amerikanischen Nachrichtendienste in Verbindung mit den Angriffen am 11. September untersucht wurden. In diesem Interview redet Graham über die saudische Rolle bei den Ereignissen des 11.September, sowie deren Einfluss auf die amerikanische Außenpolitik.

Diese und weitere Fragen werden im folgenden Video behandelt:

– Woher wussten die Geheimdienste und saudi-arabische Offizielle kurz nach dem Attentat, dass saudische-arabische Bürger involviert waren?
– Hätte der Anschlag verhindert werden können?
– Welche Fehler wurden von der US-Regierung und den Geheimdiensten vor dem 11.September gemacht?

NOTIZ: Dieses Interview wurde ursprünglich 2013 aufgenommen. Aufgrund der wachsenden Relevanz des Themas hinsichtlich der globalen Entwicklungen hat acTVism Munich dieses Interview ins Deutsche übersetzt.

Untersuchung der Saudi-arabischen 9/11-Verbindung – TEIL 1

Im folgenden Video spricht Paul Jay von The Real News Network mit dem ehemaligen US-Senator Bob Graham. Graham war der Vorsitzende der „Gemeinsamen Untersuchung der Nachrichtendienst-Aktivitäten vor und nach den Terrorangriffen am 11. September 2011“, in der die Aktivitäten der US-amerikanischen Nachrichtendienste in Verbindung mit den Angriffen am 11. September untersucht wurden. In diesem Interview redet Graham über seine Schlussfolgerungen in Bezug auf das Versagen und die Fahrlässigkeit der amerikanischen Geheimdienste vor den Angriffen am 11. September, die Rolle von Saudi-Arabien, die 28 redigierten Seiten des 9/11 Reports und viele andere Themen, die in der Mainstream-Presse selten besprochen werden.

Diese Fragen und mehr werden im folgenden Video besprochen:

Welche aktive Rolle hat die saudiarabische Regierung bezüglich amerikanischer Außenpolitik und der arabischen Region?

Was ist der Weg zur Desillusionierung und welche Auswirkungen hat dieser?

Welchen Inhalt haben die 28 redigierten Seiten des 9/11 Bericht? Waren die US-Geheimdienste nachlässig in ihren Handlungen vor 9/11?

NOTIZ: Dieses Interview wurde ursprünglich 2013 aufgenommen. Aufgrund der wachsenden Relevanz des Themas hinsichtlich der globalen Entwicklungen hat acTVism Munich dieses Interview ins Deutsche übersetzt.

Syrië–De internationale wet als een rolletje toiletpapier

Door: Willy van Damme

Bron: https://willyvandamme.wordpress.com/2016/08/24/syri-de-internationale-wet-als-een-rolletje-toiletpapier/

Het Turkse leger is zoals verwacht deze ochtend (24 aug.) de stad Jarabloes aan de grens met Syrië en de rechteroever van de Eufraat binnengevallen. Eerder deze week bedreigde de Amerikaanse regering de Syriërs en Rusland met een tegenaanval moesten die met hun luchtmacht optreden tegen de gewapende acties van de Koerdische YPG.

Video: Jürgen Todenhöfer spricht über den IS

Dem Journalisten und Autor, ehemaligen Manager und Politiker, Jürgen Todenhöfer, war es als erstem westlichen und nichtmuslimischen Journalisten gelungen, eine Genehmigung des IS zum Besuch des sogenannten Islamischen Staates zu erhalten. Todenhöfer bereiste mit seinem Sohn Frédéric, einem Freund der Familie und unter ständiger Begleitung von IS-Kämpfern, darunter auch deutsche Islamisten, die eroberten Gebiete der sunnitischen Terrormiliz. Die Vorbereitung und Durchführung der Reise veröffentlichte er in seinem Werk „Inside IS – 10 Tage im Islamischen Staat“. Das Honorar des Buches geht an syrische und irakische Flüchtlinge sowie an Kinder in Gaza. Dem Buch soll noch eine Dokumentation folgen.

„Wir machen das völlig falsch“

Im März 2015 sprach er im Münchner Muffatwerk über die Entstehung der Organisation, über seine Erfahrungen mit dem IS, wie er die Terrormiliz einschätzt, was sie so erfolgreich macht, über die Rückkehrer aus dem IS und über die einzige Lösung, die sunnitischen Islamisten wieder loszuwerden. Bomben werden dafür nicht benötigt, so Todenhöfer, denn diese würden den IS nur stärken. Er plädiert für eine politische Lösung und verweist auf den jüngsten Erfolg in den Verhandlungen mit dem Iran.

Jürgen Todenhöfer spricht über die Zukunft von Afghanistan

Der deutsche Publizist, promovierte Jurist, ehemalige Medienmanager und Politiker Jürgen Todenhöfer weiß, dass man, um der Wahrheit näher zu kommen, mit allen Seiten sprechen muss. Er reiste in den Islamischen Staat, sprach mit Baschar al-Assad oder Großajatollahs im Iran und war während der Operation Protective Edge, einer Militäroperation der israelischen Armee, in Gaza. Er kennt auch die andere Seite und eckt deshalb mit seiner Meinung öfters in den Leitmedien an.

Nach der Lesung seines Buches ‘Du sollst nicht töten: Mein Traum vom Frieden’, die Lesung fand im März 2015 im Muffatwerk in München statt, spricht er über Afghanistan und erzählt, wie er mit den Kindern von Kundus Fußball spielt, wenn er mal spielt. Jürgen Todenhöfer redet über den Westen und über unterschiedliche Gesellschaftsformen, die es zu akzeptieren gilt. Er spricht über die Mängel der parlamentarischen Demokratie, über junge Frauen und das Kopftuch.

Noam Chomsky – deutsche Waffenexporte nach Israel, Saudi-Arabien und die Flüchtlingskrise

In diesem Video diskutiert Noam Chomsky, MIT-Professor, Anarchist, politischer Philosoph und renommierter Linguist, die Auswirkung von deutschen Rüstungs- und Waffenexporten nach Saudi-Arabien und Israel. Er spricht außerdem über die Flüchtlings- und Syrienkrise, die benachbarte Staaten sowie den europäischen Kontinent strapaziert.

– Inwiefern beeinflusst der militärisch-industrielle Komplex Deutschlands die Sicherheit der Bevölkerung in der arabischen Welt?

– Garantieren Militär- und Rüstungsexporte Stabilität in dieser Region?

– Wo liegen die Ursprünge der Flüchtlingskrise, der die Europäische Union und benachbarten Länder von Syrien und dem Irak gegenüberstehen?

Diese und weitere Fragen behandelt das folgende Video.

Noam Chomsky – German Weapons Exports to Israel & Saudi Arabia and the Refugee Crisis

In this video MIT professor, anarchist, political philosopher and renowned linguist, Noam Chomsky, discusses the impacts of arms and weapons exports into Saudi Arabia and Israel. He also talks about the refugee and Syrian crisis that is engulfing neighbouring states as well as the European continent.

How does the military industrial complex of Germany affect the security of the populations of the countries in the Arab world?

Do military and arms exports promote stability in the region?

What are the roots of the refugee crisis that the European Union as well as neighbouring countries to Syria and Iraq are facing?

All of these questions and more are addressed in this video.

EX MEDEWERKER FBI SIBEL EDMONDS GEEFT NU MONDIAAL AAN DAT ‘ISIS EEN MERK IS DAT GECREËERD IS DOOR DE VS’

Bron: http://unitednews.sr/news/ex-medewerker-fbi-sibel-edmonds-geeft-nu-mondiaal-aan-dat-isis-een-merk-is-die-gecreerd-is-door-de-vs/

EX MEDEWERKER FBI SIBEL EDMONDS GEEFT NU MONDIAAL AAN DAT ‘ISIS EEN MERK IS DAT GECREËERD IS DOOR DE VS’

Sibel Edmonds, voormalig medewerker van de FBI en nu klokkenluidster, vertelde bij de Russische zender RT dat ISIS gezien moet worden als een vervanging voor Al Qaida. Die kan beschouwd worden als een merk dat aan vervanging toe was, en daarom werd ISIS opgericht.

Poetin: “ISIS krijgt financiering uit 40 landen”

Bron: http://marketupdate.nl/nieuws/geopolitiek/poetin-isis-krijgt-financiering-uit-40-landen/?utm_source=marketupdate&utm_medium=email&utm_campaign=1711_mu_59496

De Russische president Poetin heeft tijdens het G20 topoverleg in Turkije gezegd dat de terreurdaden van ISIS gefinancierd worden door bedrijven uit in totaal 40 verschillende landen, waaronder een aantal landen die lid zijn van de G20. Rusland toonde op de G20 top satellietbeelden en luchtfoto’s, waarop de omvang van de oliehandel van ISIS te zien zou zijn. “Ik heb de beelden laten zien aan mijn collega’s, beelden waarop de omvang van de illegale oliehandel duidelijk wordt”, zo verklaarde Poetin na afloop van het topoverleg tegenover de verzamelde pers.

ISIS haalt inkomsten uit de verkoop van olie dat geproduceerd wordt in de gebieden die de terreurgroep onder controle heeft. Deze olie wordt volgens eerdere berichtgeving tegen een dumpprijs verkocht aan handelaren in de regio. Business Insider schrijft dat deze oliehandel $1,5 miljoen per dag oplevert, geld waarmee huurlingen betaald worden en waarmee de terreurgroep wapens kan kopen en propaganda kan verspreiden. De Financial Times bracht de oliehandel van de terreurgroep vorige maand al eens in kaart. Klik hier voor meer informatie.

We kunnen de geweldspiraal stoppen

Bron: http://stopdebankiers.eu/we-kunnen-de-geweldspiraal-stoppen/

parijs

Donderdagavond en vrijdagavond. Twee drukke en levendige buurten. Twee steden, twee continenten. Maar dezelfde dodelijke gruwel tegen gewone mensen die snakken naar veiligheid en een goed leven. Donderdagavond maakten drie aanvallers 44 slachtoffers in de drukbevolkte wijk Burj al-Barajneh in Beiroet. Iets meer dan 24 uur later ondernamen acht mannen onder dezelfde IS-vlag een moorddadige raid in een wijk in het noord-oosten van Parijs. Daarbij vielen minstens 127 slachtoffers.

Turkije overweegt ISIS “komende dagen” aan te vallen

Bron: http://www.nieuwsblad.be/cnt/dmf20151105_01956195

Turkish Foreign Minister Feridun Sinirlioglu. © Umit Bektas

Turkije overweegt “de komende dagen” een militair offensief te lanceren tegen de terreurorganisatie ISIS (Islamitische Staat). Dat heeft de Turkse minister van Buitenlandse Zaken, Feridun Sinirlioglu, woensdag gezegd. ISIS is verdachte nummer één van de zware aanslag in oktober in Ankara.