Assanges Auslieferungsverfahren ist “eine Farce” | Bericht eines Beobachters bei Assanges Anhörung

Unterstützen Sie uns mit einem Dauerauftrag, damit wir mehr solcher Projekte für Sie übersetzen können: https://goo.gl/uc1Zxo

In diesem Video, das von The Real News Network produziert und von acTVism Munich ins Deutsche übersetzt wurde, liefert uns John Pilger, der bei Julian Assanges letzter Gerichtsanhörung dabei war, seine Perspektive der Geschehnisse. Zu den Themen dieser Diskussion gehören unter anderem Assanges Gesundheitszustand bei der Anhörung und die Frage, ob seiner Verteidigung angemessene Möglichkeiten eingeräumt werden, gegen Assanges Auslieferung an die USA vorzugehen.

Um die vollständige Abschrift zu diesem Video zu lesen: https://bit.ly/2OmlkyZ
English-Version: https://bit.ly/2OqkxNo

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/

SPENDEN:
IBAN: DE89430609678224073600
PayPal: PayPal@acTVism.org
Bitcoin: 3FRueoopQC9zE6h3Tz5UAdoh9T1qr1aoGH
Betterplace (Kredit Karte inkl.): https://bit.ly/2EdOJ7I

#Wikileaks #JulianAssange #Assange #Snowden #journalismus #meinungsfreiheit #Whistleblower

Claire Edwards: The Madness of Putting 53,000 5G Satellites in Space

5G – health and environment. 6 challenging lectures, Norway at Litteraturhuset, 26 Oct. 2019

Claire Edwards speaking at a seminar in Oslo, Norway, on Saturday 26 October 2019. Elon Musk has now applied to the Federal Communications Commission for permission to launch a further 30,000 satellites into Earth orbit, bringing the current total to 53,000 (October 2019). With the issues of space debris and weaponization being the two major issues of concern at the UN year after year, this is a mad enterprise, especially when NATO intends to declare space a domain of warfare in December 2019. We stand at the brink of extinction if we do not stop the madness.

70 Jahre NATO – (K)ein Grund zum Feiern? | Daniele Ganser, Uli Gellermann, Diether Dehm, Lucas Wirl

Das größte und mächtigste Militärbündnis der Geschichte feiert am 4. April 2019 sein 70-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lud weltnetz.tv Daniele Ganser, Uli Gellermann, Diether Dehm und Lucas Wirl zu einer Diskussion über die NATO ein.

Nach dem Zweiten Weltkrieg standen sich die westlichen Siegermächte und die UdSSR in ihrer Gegensätzlichkeit gegenüber. Am 4. April 1949 wurde daraufhin die NATO gegründet. Erst am 15. Mai 1955 folgte wegen des Beitritts der Bundesrepublik Deutschlands zur NATO der Warschauer Pakt. Nach Jahrzehnten der Blockkonfrontation zwischen Ost und West, löste sich der Warschauer Pakt mit dem Ende des Ostblocks 1989 auf. Die NATO, mit dem Anspruch eines Verteidigungsbündnisses, löste sich nicht etwa auf, sondern suchte händeringend nach neuen Aufgaben und Gegnern. Es folgten „Out-of-Area“-Einsätze, eine weltweite terroristische Bedrohung, Einsätze außerhalb des Bündnisfalls und eine massive Ausweitung der Mitgliedsländer. Mittlerweile ist auch wieder Russland als Feind aus dem Osten ausgemacht.

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der NATO, welches am 4. April in Washington groß gefeiert wird, lud weltnetz.tv zu einer Gesprächsrunde mit Daniele Ganser (Historiker und Friedensforscher), Uli Gellermann (Journalist und Filmemacher), Diether Dehm (MdB DIE LINKE) und Lucas Wirl (Ko-Vorsitzender des Netzwerkes „No to war-no to NATO“).

Warum hat sich die NATO nicht aufgelöst? Warum ist die NATO kein Verteidigungsbündnis? Was plant die Friedensbewegung zum NATO-Jubiläum? Steht uns mit dem Ende des INF-Vertrages und dem 2-Prozent-Ziel ein neues Wettrüsten bevor? Mit welchen Widerständen muss man rechnen, wenn man sich gegen die NATO einsetzt? Wie werden wir von der NATO manipuliert? Ist Deutschland ein Vasall der USA?
Diese und andere Fragen diskutierte Pascal Luig von weltnetz.tv am 11.03.19 mit seinen Gästen.

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv

https://www.facebook.com/WeltnetzTV-130101370342517/?fref=ts

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

*Spenden sind nach “Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: ‘Steuerbegünstigte Zwecke’)” steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:

gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

The Coming War On China (China Documentary) | History Documentary | Reel Truth History

The Coming War on China, from award winning journalist John Pilger, reveals what the news doesn’t – that the world’s greatest military power, the United States, and the world’s second economic power, China, both nuclear-armed, may well be on the road to war.

Nuclear war is not only imaginable, but planned. The greatest build-up of NATO military forces since the Second World War is under way on the western borders of Russia. On the other side of the world, the rise of China is viewed in Washington as a threat to American dominance.

To counter this, President Obama announced a ‘pivot to Asia’, which meant that almost two-thirds of all US naval forces would be transferred to Asia and the Pacific, their weapons aimed at China. A policy which has been taken up by his successor Donald Trump, who during his election campaign said “We can’t continue to allow China to rape our country and that’s what they’re doing”.

Filmed on five possible front-lines across Asia and the Pacific over two years, the story is told in chapters that connect a secret and ‘forgotten’ past to the rapacious actions of great power today and to a resistance, of which little is known in the West.

Distributed by Sideways Films

To be the first to watch more full length documentaries, subscribe here: https://www.youtube.com/channel/UCb7xZQi7F3RW7BNtR57cNnA?sub_confirmation=1

Welcome to Reel Truth History, the home of gripping and powerful documentaries. Here you can watch both full length documentaries and series that explore some of the most comprehensive pieces of world history.

Yanis Varoufakis über Julian Assange, Wirtschaftspolitik & die Zukunft Europas

Unabhängige Medien unterstützen: https://goo.gl/uc1Zxo
acTVism Munich abbonieren: https://goo.gl/aMkRjb

In diesem exklusiven Interview mit Yanis Varoufakis, dem Bestsellerautor, ehemaligen griechischen Finanzminister und Mitbegründer der Democracy in Europe Movement 2025, sprechen wir über den Fall Julian Assange. Darüber hinaus untersuchen wir auch die sozioökonomischen Veränderungen, die sich im Kern der Europäischen Union vollziehen, und wie viel Zeit noch bleibt, bis sie sich auflöst. Schließlich erklärt Varoufakis, warum er bei den Europawahlen 2019 für Deutschland antritt und was seine Vision für die Zukunft ist.

FOR ENGLISH VERSION: https://goo.gl/NGwgmQ

FOLGEN SIE UNS ONLINE:
Facebook: https://www.facebook.com/acTVism/
Instagram: actv_munich
Website: http://www.actvism.org/
Twitter: https://twitter.com/acTVismMunich
YouTube: https://www.youtube.com/acTVismMunich/