Der Spiegel und der Kampf um Awdejewka

Awdejewka, ein wichtiger Vorort von Donezk, steht vor dem Fall. Im Spiegel spielt diese strategische Niederlage der Ukraine herunter. vonAnti-Spiegel 16. Februar 2024 16:52 Uhr Awdejewka ist ein Vorort von Donezk, der seit 2014 die Frontlinie markiert. Die ukrainische Armee hat sich dort seit 2014 sehr tief und mit viel Beton eingegraben, weshalb die Stadt für die russischen Streitkräfte bisher nicht zu nehmen war. Natürlich hätte Russland die Stadt mit schweren, bunkerbrechenden Bomben sturmreif schießen

Was hinter den Warnungen der US-Regierung vor russischen Weltraumwaffen steckt

Die US-Regierung hat gewarnt, Russland plane neue Weltraumwaffen. Das Thema kam groß in den Medien, hat aber nicht den gewünschten Effekt gehabt. Als vor einigen Tagen die Meldung kam, die USA würden vor neuen russischen Weltraumwaffen warnen, war sofort klar worum es ging. Das zeigte auch die gelungene mediale Inszenierung, denn zuerst war an die Medien durchgestochen worden, Russland wolle Atomwaffen im Weltraum stationieren. Als das Weiße Haus später mitteilte, es handle sich lediglich um

Was Russland bei Friedensverhandlungen (von den USA) fordern würde

Westliche Medien verbreiten, dass Russland gar keine Friedensverhandlungen möchte. Das ist bekanntlich nicht wahr, weshalb ich hier aufzeigen werde, was Russland in möglichen Friedensverhandlungen fordern würde. Westliche Medien und Politiker behaupten, Russland wolle keine Friedensverhandlungen. Dass das glatt gelogen ist, habe ich oft thematisiert, zumal es die Ukraine ist, die jede Art von Friedensverhandlungen nicht nur ablehnt, sondern Präsident Selensky hat Verhandlungen mit Russland Ende September 2022 sogar unter Strafe gestellt. Aber davon haben westliche

Putins Aussagen im Faktencheck

Da westliche Medien, wenn sie überhaupt über die Aussagen aus dem Putin-Interview von Tucker Carlson berichten, Putin vorwerfen, er würde lügen, mache ich hier einen Faktencheck zu Putins wichtigsten Aussagen aus dem Interview. Die erste Reaktion westlicher Medien auf das Interview von Tucker Carlson mit dem russischen Präsidenten Putin, wenn sie überhaupt etwas über den Inhalt berichten, ist, dass sie Putin vorwerfen, er würde lügen und dass sie Carlson dafür kritisieren, dass er diese „Lügen“

Die EU versenkt weitere 50 Milliarden in der Ukraine, Selensky will noch mehr

Auf ihrem Sondergipfel hat die EU am 1. Februar beschlossen, Kiew weitere 50 Milliarden Euro zu geben. Der korrupten ukrainischen Regierung reicht das jedoch nicht, Selensky hat umgehend noch mehr gefordert. Den Vogel hat allerdings Andrej Melnyk, der ehemalige ukrainische Botschafter in Deutschland, abgeschossen. Die Meldung war einerseits eine Sensation, andererseits erwartet worden. Auf ihrem Sondergipfel hat die EU am 1. Februar weitere 50 Milliarden Euro für Kiew freigegeben. Das bedeutet, dass der ungarische Ministerpräsident

Wie die USA Kirgisistan mit Putsch-Drohungen ihre Politik aufzwingen

Nach ihrer Niederlage in der Ukraine suchen die USA nach neuen Wegen, Russland zu schwächen. Heute beleuchte ich, wie die USA Kirgisistan unter Druck setzen. In dieser Artikel-Serie will ich beleuchten, wie die USA nach ihrer faktischen Niederlage in der Ukraine weiter vorgehen können, um Russland zu schwächen. In einem einleitenden Artikel habe die geopolitischen Zusammenhänge und Ziele der Beteiligten ausführlich erklärt. Das werde ich hier nicht wiederholen, daher empfehle ich meinen einleitenden Artikel als

Wie die USA nach der Niederlage in der Ukraine weiter gegen Russland vorgehen werden

In der Ukraine hat der US-geführte Westen eine Niederlage einstecken müssen. Auch wenn die Kämpfe dort noch einige Zeit weitergehen mögen, ist ein Sieg des Westens nicht mehr möglich. Wie und wo werden die USA ihren Kampf gegen Russland fortsetzen? Im Konflikt in der Ukraine ging es dem US-geführten Westen nie um die Ukraine, die Ukrainer, Demokratie oder Menschenrechte. Diese Märchen erzählen westliche Politiker und Medien (und viele von denen glauben diese Märchen wahrscheinlich sogar

NachDenkSeiten:ㅤRamon Schack im Gespräch: „Welche Werte sind es denn, auf denen unsere Politik angeblich basiert?“

Ein Interview mit Ramon Schack, freier Journalist, Beiträge für die Neue Zürcher Zeitung, die Süddeutsche, die Welt, die Berliner Zeitung, ehemaliger Redakteur beim Neuen Deutschland, Moderator des Videopodcasts Impulsiv TV. In diesem Interview spricht er über die aktuelle Weltlage, Rechtspopulismus, Wokeness, die Ampel-Regierung und sein neues Buch „Das Zeitalter der Idiotie – Wie Europa seine Zukunft verspielt“, das fesselnde Reiseberichte aus allen Weltregionen enthält. Schack zeichnet nuancenreiche Portraits von Ländern wie Äthiopien, Irak, Kasachstan, Ecuador

Die Ukrainer sterben aus, der Westen bietet ausgemusterte Waffen: Die Ereignisse des Wochenendes

Die russische Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht fast jeden Abend eine Zusammenfassung der Ereignisse des Tages in und um die Ukraine. Ich versuche, möglichst jede Zusammenfassung zu übersetzen, auch wenn ich nicht garantieren kann, dass ich das jeden Tag leisten kann, zumal die Zusammenfassung mal am frühen Abend, mal spät in der Nacht erscheint. Hier übersetze ich […]  » Lees verder

Die Gasknappheit in Europa dürfte sich verschärfen

Die Gasknappheit in der EU dürfte sich verschärfen, denn die USA haben den Bau neuer LNG-Terminals gestoppt, die Flüssiggas nach Europa liefern sollten, und die Ukraine will ihren Gastransitvertrag Ende 2024 auslaufen lassen. Die Meldung hat in deutschen Medien nicht viele Schlagzeilen gemacht, aber sie war für die Branche ein Alarmsignal. Am Freitag gab das Weiße Haus bekannt, dass die US-Regierung alle neuen Entscheidungen über LNG-Exporte so lange aussetzen werde, bis das Energieministerium neue Kriterien

Wie die USA Griechenland über den Tisch ziehen wollen

Griechenland hat in Luftabwehrsysteme russischer Bauart in seinem Arsenal. Das ärgert die USA schon lange und nun soll Griechenland die Systeme an die Ukraine liefern, wobei die USA dafür eine Entschädigung leisten wollen. Die Entschädigung hat jedoch reichlich Fallstricke. Die Ukraine hat bekanntlich einen akuten Mangel an Luftabwehrsystemen, weshalb die USA versuchen, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Dass Griechenland noch immer russische Luftabwehrsysteme im Arsenal hat, ist den USA von jeher ein Dorn

Redaktionelle Empfehlung: – Ukraine, Israel … zwei Kriege, eine Dynamik

Ukraine, Israel … zwei Kriege, eine Dynamik Stichworte für einen Versuch hinter die Tagesgräuel zu blicken Krieg in der Ukraine, Krieg in Israel, das sind zwei auseinander liegende Kriegsschauplätze, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Aber so unterschiedlich die Vorgänge in der Ukraine und in Israel zu sein scheinen, so vergleichbar sind doch ihre Dynamiken als nationalistische Extreme einer nachholenden Nationenbildung – nur zu verstehen als Ausdruck des in die Krise geratenen US- Globalismus