Autoren der Fallstudie kommen zu dem Schluss, dass die Gehirnentzündung der Frau durch den COVID-Impfstoff von Moderna verursacht wurde

childrenshealthdefense.org: Bei einer gesunden 35-jährigen Frau, die zwei Tage nach ihrer zweiten Dosis des Impfstoffs COVID-19 von Moderna einen Krampfanfall erlitt, wurde eine limbische Enzephalitis diagnostiziert, eine seltene Form der Gehirnentzündung. Die Autoren einer kürzlich erschienenen Fallstudie über diese Patientin erklärten: „Wir glauben, dass diese Episode der limbischen Enzephalitis, die kurz nach der COVID-19-Impfung auftrat, eine seltene Nebenwirkung des [Moderna-]Impfstoffs ist.“ Die limbische Enzephalitis ist eine akute, nicht infektiöse Entzündung des Gehirns, die das limbische